Karlie Group begibt Anleihe im Entry Standard

Die auf Heimtierbedarf spezialisierte Karlie Group emittiert eine Anleihe. Ab dem 18. Juni können Investoren den Bond, der mit einem 6,75%igen Kupon und einer fünfjährigen Laufzeit ausgestattet ist, zeichnen. Nach Ende der Zeichnungsfrist ist die Notierungsaufnahme in den Frankfurter Entry Standard geplant. Mit diesem Schritt will Karlie bis zu 30 Mio. EUR einsammeln. Begleitet wird die Transaktion als Sole Bookrunner von Viscardi.  Weiterlesen

Über den Wolken: Anleihe von Cloud No. 7

Die Objektgesellschaft Cloud No. 7 begibt eine Unternehmensanleihe. Mit diesem Schritt wollen die Stuttgarter bis zu 35 Mio. EUR einsammeln. Die Anleihe ist mit einem Kupon von 6,0% und einer Laufzeit von vier Jahren ausgestattet.  Von Creditreform wurde die Gesellschaft mit einem BBB bewertet. Die Zeichnungsfrist beginnt am 20. Juni und soll voraussichtlich bis zum 1. Juli gehen. Danach ist die Notierungsaufnahme im Stuttgarter Bondm geplant. Weiterlesen

Bastei Lübbe kündigt Börsengang an

Der Buchverlag Bastei Lübbe hat heute angekündigt, im Oktober an die Börse gehen zu wollen. Nach der Umwandlung des Familienunternehmens in eine Aktiengesellschaft soll die Erstnotiz im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse erfolgen. Mit einer im Oktober 2011 begebenen Mittelstandsanleihe kann Bastei Lübbe bereits erste Erfahrungen am Kapitalmarkt vorweisen.Weiterlesen

Auch eterna pimpt Anleihe um 20 Mio. EUR auf

Die Passauer möchten weitere 20 Mio. EUR auf ihre im Oktober emittierte Mittelstandsanleihe aufstocken. Das brächte das Volumen des mit 8,0% verzinsten Bonds auf dann 55 Mio. EUR. Das Mindestzeichnungsvolumen von 100.000 EUR wird wie bei Aufstockungen üblich allerdings institutionellen Investoren vorbehalten bleiben.Weiterlesen

Homann legt bei Anleihe nach

HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH: Aufstockung der Unternehmensanleihe 2017/2022 um bis zu EUR 10 Mio. im Zuge einer Privatplatzierung geplant
Homann Holzwerkstoffe plant, seine Unternehmensanleihe um bis zu 50 Mio. aufzustocken. Im Rahmen einer Privatplatzierung soll das Angebot ausschließlich für institutionelle Investoren vorwiegend im europäischen Ausland gelten. Dieser Schritt ist ...Weiterlesen