Standpunkt German Mittelstand: Vertrauen durch Transparenz

Das Steubing-Team um Ralf Meinerzag
Im „Standpunkt German Mittelstand“ äußert sich das Team um Ralf Meinerzag (CIO des STEUBING GERMAN MITTELSTAND FUND I) regelmäßig zum Markt für Mittelstandsanleihen und Fragen der Finanzierung von kleinen und mittleren Unternehmen. In dieser Ausgabe befassen wir uns mit der Transparenz der Rating-Methodiken der wesentlichen Player im Marktsegment der Mittelstandsanleihen.Weiterlesen

Standpunkt German Mittelstand: Diversifikation heißt das Medikament gegen schwarze Schafe – Expertenkommentar von Ralf Meinerzag, Steubing AG

Das Steubing-Team um Ralf Meinerzag
Mittelständler öffnen sich dem Kapitalmarkt - das ist positiv und angesichts der drohenden Regulierung bei Krediten durch Banken im Zuge von Basel III sinnvoll. Jedoch werfen aktuelle Nachrichten ein negatives Licht auf das gesamte Segment. Trotz der Marktbereinigung im Mittelstandssegment wird es weiterhin Insolvenzen und Restrukturierungen geben.Weiterlesen

Standpunkt German Mittelstand: Die neuen Finanzierungsmuster mittelständischer Unternehmen: Wer rastet, der rostet – Expertenkommentar von Ralf Meinerzag, Steubing AG

Das Steubing-Team um Ralf Meinerzag
Wie ein chinesisches Sprichwort bereits sagte: „Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen". So haben sich mittelständische Unternehmen den Marktgegebenheiten angepasst bzw. „Windmühlen“ gebaut - in unserem Fall ihre Finanzierung neu gemixt.Weiterlesen

Exklusiv: Ukraine-Special – was das Spektakel für Titel mit Russland-Bezug bedeutet – der Expertenkommentar

Ekotechnika GmbH: OLG Karlsruhe macht Weg frei für Vollzug des Debt-Equity-Swaps
Wir bekräftigen die These, nach der die Ukraine-Krise wahrscheinlich kein Potential hat, eine weltumspannende militärische Auseinandersetzung nach sich zu ziehen. Demzufolge sollte ein Anleger an eingegangenen Aktien- und Rentenpositionen festhalten und gezielt nach Gelegenheiten suchen, diese Positionen bei den gesunkenen Kursen auszubauen.Weiterlesen

Die Zukunft der Mittelstandsanleihen in Deutschland: Ideen zur Qualitätsverbesserung – der Experten-Kommentar

In Deutschland überwiegen traditionell enge Beziehungen zwischen Hausbank und Unternehmen. Diese Beziehungen sind – ausgelöst durch die Finanzkrise und die daraus resultierende Regulierungsdynamik – einem grundlegenden Wandel ausgesetzt. Der sich seit 2010 entwickelnde Markt für kleinvolumige Anleihen bietet hier grundsätzlich eine flexible Finanzierungsalternative für Unternehmen. Einige Ideen sollten zur Qualitätsverbesserung beitragen.Weiterlesen