Anleihen heute im Fokus: FC Schalke 04, Adler Real Estate, KTG Agrar

Quelle: Schalke 04
Foto @ FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V.

Der FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. will mit zwei neuen Unternehmensanleihen einnetzen: Nach dem Start des zehntägigen Umtauschangebots an die Inhaber der 6,75%-Schalke-Altanleihe 2012/19 laufen die Königsblauen ab heute offiziell mit zwei neuen Bonds im kumulierten Gesamtvolumen von bis zu 50 Mio. EUR auf.

Im Rahmen des öffentlichen Bondangebots können Anleger und Fans sowohl eine neue fünfjährige 4,25%-Anleihe 2016/21 und/oder eine siebenjährige 5%-Anleihe 2016/23 vom 13. bis 15. Juni über die Unternehmenswebseite und voraussichtlich vom 20. bis 23. Juni über Banken und Online-Broker an der Börse Frankfurt zeichnen. Spätestens um den 7. Juli (Emissionsvaluta) stehen die neuen Bonds im Frankfurter Entry Standard für Anleihen auf dem Platz. Im Gespräch mit BondGuide Anfang vergangener Woche stellte Schalke-Finanzvorstand Peter Peters Details der neuen Anleiheemission vor.

Neuer Wandler ante portas: Unmittelbar nach der jüngsten Ankündigung der Adler Real Estate AG, die eigene Ertragskraft zu stärken und hierfür auch die Refinanzierung von relativ hochverzinslichem Fremdkapital angehen zu wollen, steht der Wohnimmobilienkonzern mit einer neuen Wandelanleihe bereit. Geplant ist die Ausgabe einer Wandelschuldverschreibung im Nennbetrag von rund 150 Mio. EUR, einer Laufzeit von fünf Jahren und einer Wandlungsprämie von voraussichtlich 25 bis 30%. Der Zinskupon soll in einer Range zwischen 1,50 und 2,50% p.a. liegen – die finale Preisfestsetzung soll spätestens zur Wochenmitte veröffentlicht werden. Wie angekündigt, sollen die neuen Anleihegelder vorrangig zur Refinanzierung aufgenommener Darlehen und vergleichsweise hoch verzinster Anleihen verwendet werden. Dementsprechend richtet sich das Bondangebot u.a. auch an die Inhaber diverser umlaufender Altwandelanleihen – Details zum Bezugsangebot werden heute veröffentlicht. Die Bezugsfrist beginnt morgen und endet voraussichtlich am 27. Juni.

Auch zum Start der neuen Handelswoche blicken Anleger auf die zuletzt arg unter die Räder gekommenen Wertpapiere der KTG-Familie: Am Vormittag setzt sich der Ausverkauf nur noch bei der inzwischen über 250 Mio. EUR schweren 7,125%-KTG-II-Anleihe 2011/17 fort, deren Anleihekupon Anfang Juni fällig noch immer aussteht. Den Bonds KTG III und KTG Energie gelang am Morgen unter zunehmenden Umsätzen zunächst der Turnaround, auch die Aktien von KTG Agrar und der Biogastochter KTG Energie werden aktuell mit Kursaufschlägen gehandelt. Noch vor dem Wochenende informierte KTG Agrar über die eigentlich geplante Beteiligung durch die chinesische Fosun und gab ein Update zur aufgeschobenen Zinszahlung von KTG II. Weitere „Feldberichte“ u.a. zur Zinszahlung, zum Rating etc. dürften in Kürze folgen.

Kurse- und Chartverlauf der genannten KMU-Anleihen finden Sie hier. Zum BondGuide Musterdepot geht’s hier.

Schon das jährliche BondGuide Nachschlagewerk ‘Anleihen 2016′ heruntergeladen oder bestellt? – hier der Link zum e-Magazin / Download

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !