Musterdepot-Update: Haben Sie schon oder wollten Sie nur?

Tastatur mit Mauspfeil zeigt Trading
Foto: © kebox/www.fotolia.com

Keine absonderlichen Vorkommnisse im Berichtszeitraum. Das BondGuide Musterdepot steht bei 3,0% Zugewinn seit Jahresbeginn – nichts zu jubeln auf den ersten Blick. Aber erinnern Sie sich nur mal zurück an den haarsträubenden Jahresauftakt 2016. Was bleibt als Lehre?

Auslöser wie die meisten von Ihnen sich noch werden erinnern können, die allgemeine Sinn-Krise in Bezug auf Mittelstandsanleihen (a.k.a. KMU-Anleihen) – nein, nicht Hans-Werner, sondern das Original.

Auch wenn die Erinnerung – und die mit der unsäglichen German-Pellets-Gechichte zusammenhängenden Investitionsschmerzen – schon nach wenigen Wochen verblasste. Diese Schmerzen waren zunächst sehr konkret und schlugen sich Schwarz auf Weiß nieder, wie Sie im Chart des Musterdepot-Kursverlaufs seit Start August 2011 gut erkennen können.

BG_Bild1Im Rückspiegel betrachtet nicht mehr als ein Dip nach unten – nur wussten wir allesamt dies noch nicht Ende Januar. Ich selbst war auch nur passabel im Raten. „Glück begünstigt denjenigen, der gut vorbereitet ist“ habe ich zumindest mitgenommen als Binsenweisheit aus „Alarmstufe Rot II“.

Wir haben Ende Januar/Anfang Februar semi-intellektuell in die wegbrechenden Kurse hineingekauft (a.k.a. „Mehr Glück als Verstand“), dies jedoch nur mit Augenmaß, denn wer wagt heute schon noch für einen Emittenten seine Hände ins Feuer zu legen? Mit den Aufstockungen bei KTG-Energie und Wienerberger haben wir lediglich zwei unserer solidesten Titel verbilligt, ferner eine hasenfüßig kleine Position in Homann Holzwerkstoffe aufgebaut.

Wer mutiger agierte als BondGuide, war in der Lage, seine angepeilte Jahresperformance von 7,5% (Medianrendite des Gesamtmarkts aktuell ist 6,5%, mithin unser Ziel 6,5% + >1%) locker schon im Februar eingesackt zu haben. Hätte man das nur gewusst seinerzeit. Oder ahnen dürfen. „Am Ende kackt die Ente“ heißt es häufiger mal auf Sport1, oder „…verliebt sich alle 11 Minuten…“, manchmal verwechsele ich das eventuell.

BG_Bild2Ich fasele nur deshalb an dieser Stelle etwas zusätzliche pseudowissenschaftliche Binsen und zitiere Actionsurrogat-Filme aus den 90ern, da es zu unseren BondGuide-Musterdepottiteln aktuell nicht gerade Weltbewegendes zu berichten gibt. Gaming-Plattformspezialist gamigo hat einmal mehr einen kleineren Zukauf getätigt, naja, das Übliche halt. Das war‘s auch schon.

Ausblick
Zum ersten Mal seit Längerem hätte ich übrigens noch konkrete Zukaufopportunitäten, indes mit 85% Investitionsquote soll es zunächst getan sein. In der Krise zu Beginn des Jahres zeigte sich ja, wie vorteilhaft es ist, wenn man noch Cash-Puffer in der Hinterhand weiß. So wird im BondGuide Musterdepot durch Auslauf der Peach-Property-Anleihe in Kürze auf ganz natürliche Weise ein größerer Happen gebundenen Kapitals frei – dann müssen wir natürlich doch mal aktiv werden.

Falko Bozicevic

Kurse- und Chartverlauf der genannten KMU-Anleihen finden Sie hier. Zum BondGuide Musterdepot geht’s hier.

Schon das jährliche BondGuide Nachschlagewerk ‘Anleihen 2016′ heruntergeladen oder bestellt? – hier der Link zum e-Magazin / Download

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !