Bond Market Report am 27. Mai: Geschäftsklima IT, US-BIP Q1 & Verbrauchervertrauen, Janet Yellen/Fed

Wall Street Sign.
Foto: © Bastos/www.fotolia.com

Zum Wochenende legen DAX und Co. nach den Kursgewinnen der vergangenen Handelstage eine kleine Verschnaufpause ein. Da marktbewegende Impulse aus Europa heute weitgehend ausbleiben, blicken Marktteilnehmer gespannt über den großen Teich: Am Nachmittag stehen die zweite Schätzung des US-Bruttoinlandsprodukts für das Auftaktquartal sowie die Veröffentlichung des Verbrauchervertrauens der Universität Michigan an. Diesbezüglich ist auch die heutige Rede von Fed-Chefin Janet Yellen am Abend nicht uninteressant: Marktakteure erwarten sich abermals Hinweise auf den nächsten Zinsschritt der Fed. Mehr und mehr Investoren preisen derzeit eine Anhebung der Fed Fund Zielzone schon bei der nächsten Sitzung Mitte Juni ein.

Ausgewählte Daten des Tages
Zeit        Land          Indikator                                                         Periode        Schätzung         Letzter
10:00       IT             Geschäftsklimaindex                                        Mai                103               102,7

10:00       IT             Verbrauchervertrauensindex                          Mai               114,5             114,2
14:30       US           US-BIP (Q/Q, annualisiert, in %)                         Q1                 0,9                 0,5
14:30       US           Privater Konsum (Q/Q, annualisiert, in %)        Q1                  2,1                1,9
14:30       US           BIP-Deflator (Q/Q, annualisiert, in %)                Q1                  0,7                0,7
16:00       US           Verbrauchervertrauen Uni Michigan              Mai                 95,4               95,8
                US           Fed-Redner: Yellen
Quellen: Bloomberg, NATIONAL-BANK AG Research

Themen des Tages
• Ifo-Daten oberhalb der Erwartungen

• Ruhiger Handel zum Wochenausklang
• Bund Future mit Rückenwind im Rahmen des „Risk-off“ zum Wochenausklang

Marktkommentar
Die gestern veröffentlichten Daten zum Auftragseingang langlebiger Güter lagen unter den Erwartungen: Wenn man die stark schwankenden Bereiche Rüstung und Luftfahrt herausrechnet, ging diese Zeitreihe um 0,8% zurück.

Renten1Derweil waren die Daten zum Ifo-Indikator gut. Das Barometer für die Stimmung der deutschen Wirtschaft ist im Mai auf den höchsten Stand seit Jahresbeginn gestiegen. Konkret konnte der ifo Geschäftsklimaindex um 1,0 Punkte auf einen Stand von 107,7 Punkten zulegen. Dabei verbesserten sich sowohl die Lageeinschätzung als auch die Zukunftserwartungen.

Die Entwicklung des Index lässt darauf schließen, dass die deutsche Volkswirtschaft ihren robusten Wachstumskurs fortsetzen wird.

Man darf gespannt sein, wie heute die Revision der BIP-Zahlen zum ersten Quartal in den USA ausfallen wird. Nach einem relativ schwachen Wachstum im ersten Quartal sollte die Dynamik im weiteren Verlauf aber auf jeden Fall wieder deutlich zunehmen können.

Renten2Nach wie vor ist die Verfassung des Arbeitsmarktes äußerst robust: Der zuletzt etwas schwächere Beschäftigungszuwachs ging vor allem maßgeblich auf einen geringeren Zuwachs im staatlichen Sektor zurück.

Neben der guten Arbeitsmarktentwicklung wird die private Konsumnachfrage durch eine verbesserte Vermögenssituation der privaten Haushalte gestützt. Vor diesem Hintergrund ist davon auszugehen, dass der private Konsum weiterhin die treibende Kraft für den wirtschaftlichen Aufschwung bleiben kann.

Diese grundsätzliche Einschätzung wurde durch die jüngsten Zahlen zum Einzelhandel und zu den Neubauverkäufen eindrucksvoll untermauert.

Renten3Nach dem jüngsten „Risk-on“ der letzten Tage rechnen wir für heute mit einer klaren Gegenbewegung. Für den Tagesverlauf erwarten wir dem Risk-off geschuldet eine spürbarere Aufwärtsbias beim Bund Future in einer Handelsspanne zwischen 163,90 und 164,85 Indexpunkten. Die Rendite 10-jähriger US-Treasuries sollte derweil weiterhin zwischen 1,78 und 1,99% oszillieren.

Rentenmarktbericht der National-BANK. Die gesetzlichen Pflichtangaben zur NATIONAL-BANK AG finden Sie unter http://www.national-bank.de/pflichtangaben