Die Zukunft der Mittelstandsanleihen in Deutschland: Ideen zur Qualitätsverbesserung – der Experten-Kommentar

In Deutschland überwiegen traditionell enge Beziehungen zwischen Hausbank und Unternehmen. Diese Beziehungen sind – ausgelöst durch die Finanzkrise und die daraus resultierende Regulierungsdynamik – einem grundlegenden Wandel ausgesetzt. Der sich seit 2010 entwickelnde Markt für kleinvolumige Anleihen bietet hier grundsätzlich eine flexible Finanzierungsalternative für Unternehmen. Einige Ideen sollten zur Qualitätsverbesserung beitragen.Weiterlesen

Die Quasi Ad-hoc-Pflicht: eine verkannte Haftungsgrundlage? – Kommentar von Robert Michels, Dentons

In jüngster Vergangenheit wurden stürmische Zeiten an den sog. Mittelstandssegmenten für Anleihen konstatiert. Die entsprechenden Kursbewegungen einiger an den Regionalbörsen (insbesondere Bondm und mittelstandsmarkt) notierten Anleihen lassen teilweise Zweifel an einem ordnungsgemäßen Handel aufkommen und führen vereinzelt zu der Frage, ob nicht die Grenzen zu Insiderhandel bzw. Marktmanipulation überschritten wurden.Weiterlesen