Gewinnwarnung: HÖRMANN Industries kappt 2024er Prognose

Hörmann Industries veröffentlicht vorläufige Zahlen zum Geschäftsjahr 2016
Foto @ HÖRMANN Industries GmbH

Wie bereits vermutet, muss die HÖRMANN Industries GmbH an der Prognoseschraube drehen: Der Technologiespezialist sieht sich gezwungen, unter Berücksichtigung und Bewertung der neuesten Absatzprognosen aus der LKW-Industrie und der aktuellen Auftragslage seine Umsatz- und Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr 2024 zu reduzieren.

Danach erwartet die HÖRMANN Industries GmbH nunmehr Umsatzerlöse zwischen 680 Mio. und 700 Mio. EUR sowie ein EBIT zwischen 16 Mio. und 20 Mio. EUR. Zuvor war mit einem Umsatz innerhalb der Spanne von 700 Mio. bis 730 Mio. EUR sowie einem EBIT zwischen 22 Mio. und 24 Mio. EUR gerechnet worden.

Die Prognoseanpassung der HÖRMANN Gruppe sei auf die vor Kurzem überraschend durch den Hauptkunden kommunizierte Reduktion des Produktionsprogramms 2024 um rund 15% gegenüber der Prognose zu Jahresbeginn zurückzuführen.

Die nun abgeschlossene detaillierte interne Analyse zeige, dass dieser unerwartet starke Einbruch deutlich negative Auswirkungen auf die positiv geplante Umsatz- und Ergebnisentwicklung des Geschäftsbereichs HÖRMANN Automotive im laufenden Geschäftsjahr 2024 habe, der damit voraussichtlich nach dem operativen Turnaround in 2023 wieder in die Verlustzone rutschen wird.

Das es kein einfaches Jahr für den Industriesektor und vor allem den Automotive-Bereich werden wird, hatten wir bereits mehrfach an dieser Stelle vermutet: Siehe Kommentar zur Einordnung von BondGuide am 21. März: Die Zahlen sind gut, sind aber eine Rückschau. Es läuft 2024, und das wird für die Zulieferindustrie kein anormales Aufholjahr wie das vorherige. Siehe auch das Downgrade von MS Industrie mit vermutlich sehr ähnlicher Ausgangslage

HOERMANN IND ANL. 2023/28 (WKN: A351U9)

Unsere neueste BondGuide-Jahresausgabe ist erschienen: das Special Green & Sustainable Finance 2024. Daneben können auch unsere aktuellen Nachschlagewerke Mittelstandsfinanzierung 2023, Digitalisierung, Krypto, künstliche Intelligenz 2023 sowie die Green & Sustainable Finance 2023 weiterhin als kostenlose E-Magazine bequem heruntergeladen, gespeichert & durchgeblättert werden.

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !