VERBUND reüssiert abermals am Green-Bond-Markt

Foto @ VERBUND AG

Die VERBUND AG sammelt erfolgreich grüne Investorengelder ein: So hat der österreichische Energiekonzern erneut einen Green Bond 2024/31 inklusive Biodiversität über 500 Mio. EUR ausgereicht.

Die siebenjährige Neuemission sei in einem kompetitiven Umfeld von der Investorengemeinschaft äußerst positiv aufgenommen und am Höhepunkt mehr als sechsfach überzeichnet gewesen. Die hohe Nachfrage ermöglichte es den Kupon auf einem attraktiven Niveau von 3,25% p.a. festzusetzen.

Die frischen Anleihegelder sollen indes ausschließlich für grüne Projekte verwendet werden, die mit dem im Mai 2024 aktualisierten VERBUND Green Financing Framework im Einklang stehen.

Das Green Financing Framework sei von der internationalen Nachhaltigkeitsratingagentur ISS ESG geprüft und mit einer Second Party Opinion versehen, die die Übereinstimmung mit der EU-Taxonomie, den Green Bond Principles und den EU Green Bond Standards bestätigt.

Konkret beabsichtige die VERBUND AG, bis zu 90% der Anleiheerlöse zur Finanzierung des Baus der 380 kV Hochspannungsleitung Salzburg (Salzburgleitung) zu verwenden. Die Salzburgleitung sei ein wesentlicher Abschnitt des 380-kV-Hochspannungsrings in Österreich, der die Basis der nationalen Stromversorgung bildet und somit eine große Bedeutung für die regionale, nationale und europäische Versorgungssicherheit habe.

Mit der Salzburgleitung, die zu einer wesentlichen Erhöhung der innerösterreichischen Transportkapazität in Ost-West-Richtung führt, können die erneuerbaren Energien, die in Ostösterreich erzeugt werden, zu den Pumpspeicherkraftwerken in Westösterreich transportiert werden. Damit trägt die Leitung zur Umsetzung der österreichischen Energiestrategie und zur Erreichung der nationalen Klimaschutzziele bei.

Foto: © pixabay.com

Darüber hinaus beabsichtige VERBUND, die Projekte „LIFE Riverscape Lower Inn“ und „LIFE Projekt Blue Belt Danube Inn“ (die „Biodiversitätsprojekte“) zu finanzieren. Die Biodiversitätsprojekte seien Teil des VERBUND-Programms zur Verbesserung der Ökologie und Biodiversität rund um Wasserkraftwerke in Österreich und Bayern. Ein wesentliches Gestaltungsmerkmal solcher Konzepte sind Umgehungsflüsse, die die Kontinuität wiederherstellen und gleichzeitig wichtige Lebensräume für Fische, Amphibien, wassergebundene Vögel und viele andere seltene Fluss-Au-Arten bieten. Nach Abschluss der Biodiversitätsprojekte soll die Kontinuität der VERBUND-Kraftwerke an Donau und Inn vollständig sichergestellt sein.

Unsere neueste BondGuide-Jahresausgabe ist erschienen: das Special Green & Sustainable Finance 2024. Daneben können auch unsere aktuellen Nachschlagewerke Mittelstandsfinanzierung 2023, Digitalisierung, Krypto, künstliche Intelligenz 2023 sowie die Green & Sustainable Finance 2023 weiterhin als kostenlose E-Magazine bequem heruntergeladen, gespeichert & durchgeblättert werden.

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !