Retailbanking: etwa die Beschäftigungswende?!

Quelle: Barkow Consulting

Grundsätzlich ist die Zahl der Beschäftigten im deutschen Retailbanking seit der Jahrtausendwende rückläufig – jetzt etwa die Wende?!

So ist die Zahl der Beschäftigten im deutschen Retailbanking nicht nur gefühlt, sondern sehr real seit der Jahrtausendwende kontinuierlich rückläufig – ein Trend, der sich seit 2015 weiter beschleunigt hatte. Die aktuellen Daten analysierte Barkow Consulting.

Besonders bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang das Jahr 2023, in dem beide Bankengruppen (Sparkassen & Volksbanken) ein positives Beschäftigungswachstum verzeichnen konnten.

Zwar stieg die Zahl der Beschäftigten bei den Sparkassen zwar nur um 42 oder mikroskopische 0,02%, bei den Volksbanken aber immerhin um 850 oder 0,6%.

Ob dies eine Trendwende darstellt oder auf die guten wirtschaftlichen Ergebnisse der deutschen Banken und einen entsprechend geringeren Kostendruck zurückzuführen ist, bleibt abzuwarten. Zumal es in Zukunft eine zunehmende Herausforderung sein wird, die steigende Zahl altersbedingt ausscheidender Mitarbeiter zu kompensieren. Entsprechend rechnet der Sparkassenverband auch zukünftig mit moderat sinkenden Beschäftigten, wie zuletzt auch das Handelsblatt berichtete.

Retailbanking: die Wende?

Quelle: Barkow Consulting

Doch woher nehmen und nicht stehlen? Derweil, Branchenprimus Deutsche Bank reduziert die Zahl der angebotenen Ausbildungsstellen aktuell spürbar. Die größte deutsche Bank wolle in diesem Jahr gut 400 Auszubildende und dual Studierende einstellen, wie sie dem Handelsblatt antwortete. Das ist allerdings ein Rückgang um rund zwei Fünftel gegenüber 2023.

Schließlich lässt sie ja auch die Zahl der Geschäftsstellen weiter schrumpfen. Die Postbank – seit einiger Zeit ja zur Deutschen zugehörig – hat unlängst eine neuerliche Reduzierungswelle angekündigt: Bis 2026 werde den Plänen zufolge fast die Hälfte der noch 550 Filialen verschwinden.

——————————–

! NEU ! Die erste BondGuide Jahresausgabe 2024 ist erschienen (23. Apr.): ‚Green & Sustainable Finance 2024‘ kann wie gewohnt kostenlos als e-Magazin oder pdf heruntergeladen werden.

Ausgabe 3/2023 Biotechnologie 2023 der Plattform Life Sciences ist erschienen. Die Ausgabe kann bequem als e-Magazin oder pdf durchgeblättert oder heruntergeladen werden.

Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !