KFM räumt ab beim ‚Großen Preis des deutschen Mittelstandes‘

GPdM klein
So sehen Sieger aus

Die Oskar-Patzelt-Stiftung verleiht jährlich den ‚Großen Preis des Mittelstandes‘ an Unternehmen, die durch besondere Leistungen auffielen. Die Düsseldorfer KFM Deutsche Mittelstand AG wurde dieses Jahr als Preisträger ausgezeichnet.

Sozusagen der Gewinn des Heimspiels in Düsseldorf Samstagabend.

Nach einer Finalteilnahme bereits im Vorjahr. Fondsberater Hans-Jürgen Friedrich: ‚Als wir bei den Finalisten nicht genannt wurden, dachten wir uns: Na gut – waren ja letztes Jahr schon in den Finals, erneut Dabeisein war auch schon schön. Plötzlich waren wir Preisträger und mussten auf die Bühne.‘

Hintergrund und Begründung durch die Stiftung: Die KFM Deutsche Mittelstand habe sich seit ihrer Gründung im Jahr 2012 in kurzer Zeit als Experte für Mittelstandsanleihen im Kapitalmarkt positionieren können.

Mit Hilfe des Fonds seien nach eigenen Schätzungen 2014 rund 25.000 und 2015 rund 30.000 Arbeitsplätze gesichert worden. Die Qualität der KFM-Analysen veranlasste zum Beispiel Bayern Invest ihren Mittelstandsanleihen-Fonds der KFM zu übertragen.