Interview mit Siegfried, Hofreiter, KTG Agrar: „Wir werden am kommenden Montag unsere Zinszahlung leisten und dann in die Detailverhandlungen der Refinanzierung gehen“

KTG Agrar

Die beiden KTG-Agrar-Anleihen wie auch die KTG-Aktie kamen zum Wochenauftakt für viele Leute unerklärlich unter die Räder. BondGuide sprach auf die Schnelle mit KTG-Chef Siegfried Hofreiter.

BondGuide: Herr Hofreiter, Sie haben vergangene Woche Ihren Jahresabschluss für 2015 veröffentlicht. Während der Umsatz auf 326,5 Mio. EUR und das EBITDA auf 59,0 Mio. EUR geklettert sind, ist das Jahresergebnis auf 3,6 Mio. EUR gesunken. Wie ist das Jahr aus Ihrer Sicht gelaufen?
Hofreiter: Das Jahr 2015 war für die Landwirtschaft eine Herausforderung: Es war geprägt von weltweit hohen Ernten und damit niedrigen Produktpreisen. Demgegenüber haben wir von den stabilen Erträgen im Biogasbereich profitiert. Zudem hat die Bio-Zentrale ihren Wachstumskurs fortgesetzt und überproportional zur Bio-Branche zugelegt.

BondGuide: Hohe Ernten und damit niedrige Produktpreise haben wir aber auch schon in den Vorjahren gesehen. Was war 2015 besonders bzw. anders als gewöhnlich?
Hofreiter: In der Tat hat der Mechanismus aus Menge und Preis in den vergangenen Jahren gut funktioniert. Wenn die Ernten niedrig ausfielen, waren die Preise hoch und umgekehrt. Doch 2015 kam es in einzelnen Regionen zu erheblichen Ernteeinbußen aufgrund von Trockenheit – zu nennen ist hier insbesondere die Jahrhundert-Trockenheit in Rumänien. Auch in Deutschland, eigentlich eine Gunstregion, lag das Ernteniveau unter dem statistischen Durchschnitt. Solche Entwicklungen sind Ausnahmen, kommen aber vor. Vor diesem Hintergrund hat sich bestätigt, dass die Diversifizierung unseres Geschäftsmodells um die Nahrungsmittel- und Energieproduktion genau richtig war. Genau dafür haben wir in den vergangenen Jahren umfassend investiert – beispielsweise allein 300 Mio. EUR in den Energiebereich – und uns so abgesichert.

BondGuide: Wie ist die aktuelle Situation auf den Feldern?
Hofreiter: Die Felder sehen deutlich besser aus als im Vorjahr. Die bisherige Vegetationsphase ist erfreulich verlaufen. Die im vergangenen Jahr ausgesäten Winterkulturen sind gut durch die kalte Jahreszeit gekommen und die Sommerkulturen haben wir ebenfalls pünktlich aussähen können. Die aktuelle Abkühlung kommt zur richtigen Zeit. Somit blicken wir optimistisch auf die kommende Erntephase.

Bei KTG ackert der Chef noch selbst

Bei KTG ackert der Chef noch selbst

BondGuide: Und wie ist der Stand bei der Refinanzierung der im Juni 2017 fälligen Anleihe? – diese wurde 2015 ja nochmals aufgestockt.
Hofreiter: Richtig, wir haben die Anleihe im vergangenen Jahr aufgestockt, um die letzte Ausbaustufe unserer Biogasstandorte zwischen zu finanzieren. Wie wertvoll jedes MegaWatt ist, hat sich 2015 bereits gezeigt. Bei der Refinanzierung sind wir voll im Plan. Wir haben den Prozess frühzeitig eingeleitet. Nachdem wir den Jahresabschluss veröffentlicht haben, werden wir am kommenden Montag unsere Zinszahlung leisten und dann in die Detailverhandlungen der Refinanzierung gehen.

BondGuide: Herr Hofreiter, dann sprechen wir uns sicherlich in Kürze bereits wieder.

Interview: Falko Bozicevic

Kurse- und Chartverlauf genannter KMU-Anleihen finden Sie hier. Zum BondGuide Musterdepot geht’s hier.

Schon das jährliche BondGuide Nachschlagewerk ‘Anleihen 2016′ heruntergeladen oder bestellt? – hier der Link zum e-Magazin / Download

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !