Groß & Partner: Altanleihetausch in Neuemission erfolgreich abgeschlossen

Foto @ Groß & Partner Grundstücksentwicklungs GmbH

Die Groß & Partner Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH reüssiert mit Anleihetausch: Danach erklärte der Immobilienentwickler in wenigen Worten, dass der Umtausch seiner ausstehenden Altanleihe 2020/25 (ISIN DE000 A254N0 4) in die neue Anschlussanleihe 2024/28 (ISIN DE000 A383BH 3) mit einer Umtauschquote von über 75% erfolgreich abgeschlossen wurde.

Die neue Unternehmensanleihe 2024/28 (ISIN DE000 A383BH 3) über bis zu 50 Mio. EUR soll indes bereits seit dem 17.05.2024 im Freiverkehr der Börse Frankfurt notiert sein.

Die vierjährige Folgeemission ist eingeteilt in nicht nachrangige und unbesicherte TSV a nominal 1.000 EUR und bezahlt bis zum Fälligkeitstag am 17.05.2028 einen halbjährlich fälligen Kupon von 10,0% p.a. Die Transaktion wurde von der ICF BANK AG begleitet.

„Wir freuen uns, dass sich viele unserer Investoren für einen Umtausch in die Unternehmensanleihe 2024/2028 entschieden haben und bedanken uns für das Vertrauen“, kommentiert Martin Hahn, kaufm. Geschäftsführer der Groß & Partner Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH.

Weitere Einzelheiten zur neuen Anleihe 2024/28 und zum Umtauschangebot können seit Ende April unter www.gross-partner.de/de/investoren zum Download abgerufen werden.

GROSS+PART IHS 2020/25 (WKN: A254N0)

Die verbliebenen Alt-TSV der umlaufenden 5,0%-Unternehmensanleihe 2020/25 (ISIN: DE000 A254N0 4) über nunmehr noch rund 12,5 Mio. EUR und einer regulären Fälligkeit am 21. Februar 2025 sind indes seit Februar 2024 vorzeitig zu 101% des Nennbetrags von Groß & Partner kündbar.

Unsere neueste BondGuide-Jahresausgabe ist erschienen: das Special Green & Sustainable Finance 2024. Daneben können auch unsere aktuellen Nachschlagewerke Mittelstandsfinanzierung 2023, Digitalisierung, Krypto, künstliche Intelligenz 2023 sowie die Green & Sustainable Finance 2023 weiterhin als kostenlose E-Magazine bequem heruntergeladen, gespeichert & durchgeblättert werden.

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !