Was erlauben Scholz? – Operativer Verlust von knapp 100 Mio. EUR zu verwerten

Scholz mit fast 100 Mio € Verlust im Jahr 2016Original-Picture-2
Foto @ Chiho-Tiande Group Ltd.

Die Scholz-Gruppe produziert offenbar nicht nur operativ weiterhin Schrott, auch finanziell kommt der Schrottrecycler einfach nicht aus den Miesen: Für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2016 türmen sich die Verluste auf beinahe 100 Mio. EUR – die sind zwar deutlich geringer als noch im vorangegangenen Geschäftsjahr (-232 Mio. EUR), ein nachhaltiger Turnaround scheint trotzdem noch in weiter Ferne.

Medienberichten zufolge, wies der chinesische Metallrecycler Chiho-Tiande Group (CTG), der das einstige Familienunternehmen im Spätsommer 2016 für einen symbolischen Preis von 1 EUR erwarb, 2016er Verluste bei Scholz inklusive Restrukturierungskosten von 816 Mio. Hongkong-Dollar (HKD) – also rund 98 Mio. EUR – aus.

Des Weiteren reduzierte sich der Output an Stahlschrotten und Altmetallen im Berichtsjahr auf rund 4 Mio. Tonnen – nach noch 6,6 Mio. Tonnen im Vorjahr bzw. sogar 7,6 Mio. Tonnen im Jahr 2014.

Scholz mit fast 100 Mio € Verlust im Jahr 2016Und selbst bei der chinesischen Scholz-Mutter fielen erneut Verluste an: für 2016 ein Konzernverlust von 484 Mio. HKD bzw. rund 58 Mio. EUR. Allerdings hatten die Chinesen im vorangegangenen Geschäftsjahr noch ein operatives Minus von 1,18 Mrd. HKD bzw. rund 140 Mio. EUR zu „verwerten“ – insofern stimmt zumindest die Richtung! Beim Rohertrag wies CTG indes ein deutliches Plus aus. Nach -45 Mio. HKD 2015 stand letztes Jahr immerhin ein Gewinn von 219 Mio. HKD zu Buche.

Die recycelte Scholz-Nullkupon-Anleihe 2012/19 über etwa 5,8 Mio. EUR (WKN: A1MLSS) – siehe Chart oben – hatte sich zuletzt kontinuierlich auf Schrottniveau bei nur noch 4% abgewertet!

Alles außer Schrott – die ganze Story um Scholz lesen Sie im BondGuide-Rückblick.

Das jährliche BondGuide Nachschlagewerk ‘Anleihen 2017′ erscheint wie gewohnt im ersten Halbjahr (06. Mai). Bis dahin können Sie weiterhin die Vorjahres-Ausgabe ‘Anleihen 2016′ herunterladen oder bestellen – hier der Link zum e-Magazin / Download!

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !