paragon zum Jahresauftakt mit gewohntem (Zweck)Optimismus

Automotivspezialist paragon sei gut in das neue Geschäftsjahr 2024 gestartet – entsprechend bejubeln die Delbrücker den Jahresauftakt.

Der paragon GmbH & Co. KGaA [DE000 555869 6] sei im laufenden Jahr ein positiver Auftakt gelungen. Dem heute veröffentlichtem Quartalsbericht zufolge erreichte paragon einen Konzern-Umsatz von 40,9 Mio. EUR (Vorjahresquartal: 44,7) und ein EBITDA von 4,1 Mio. EUR (Vorjahresquartal: 3,8).

Damit lägen beide Kennzahlen innerhalb der kommunizierten Prognose für das Geschäftsjahr 2024. Der Umsatzrückgang im Vergleich zum Vorjahresquartal spiegele das bereits früher gemeldete planmäßige Auslaufen eines Sensorik-Produktes im Sommer 2023 wider. Auch bestätigt sich die am 11. Dezember 2023 veröffentlichte Einschätzung der Geschäftsführung, dass ein Wiederanziehen der Abrufe im Laufe des Jahres erfolgen werde.

„[…] Aufgrund der deutlich reduzierten Verschuldung sanken auch die Finanzierungsaufwendungen von 3,0 Mio. im Vorjahresquartal auf 1,6 Mio. EUR im Berichtsquartal. Dies führt dazu, dass sich das negative Konzernergebnis […] auf 0,5 Mio. EUR im Berichtsquartal reduziert hat. Weitere Maßnahmen werden im Laufe des Jahres greifen und zu einem nachhaltig positivem Konzernergebnis führen“, erläutert Klaus Dieter Frers, CEO und Gründer von paragon.

paragon sieht sich nach Q1 auf Kurs

paragon habe sein Angebotsspektrum in China nun auf das komplette europäische Produktportfolio ausgeweitet und entsprechende erste Gespräche mit chinesischen Kunden geführt. In den USA wird paragon schon in den nächsten Monaten über eine eigene Vertriebsniederlassung verfügen. Eine Kooperation mit einem interessanten indischen Autozulieferer sei angebahnt. Auch würden die nächsten Produkte festgelegt, die im Werk in Kroatien produziert werden sollen, das bereits über alle nötigen Qualitätszertifikate verfüge.

Eine Vielzahl von neuen Produkten und Produktvarianten befinde sich im Entwicklungsprozess. Etliche sog. Proof-of-Concept-Aufträge zeugten vom hohen Interesse der Kunden an den innovativen Produkten aus allen Geschäftsbereichen. Frers nochmal: „Die Angebotstätigkeit des paragon-Vertriebs gerade im ersten Quartal 2024 ist rekordverdächtig. Das wird uns einen weiteren Schub für eine erfolgreiche Zukunft geben.“

paragon GmbH & Co. KGaA

Die im Regulierten Markt (Prime Standard) der Deutsche Börse AG in Frankfurt a.M. notierte paragon GmbH & Co. KGaA entwickelt, produziert und vertreibt zukunftsweisende Lösungen im Bereich der Automobilelektronik, Karosserie-Kinematik und Elektromobilität. Im schnell wachsenden automobilen Markt für Batteriesysteme liefert paragon mit dem Geschäftsbereich Power Batteriemanagement-Systeme und Antriebsbatterien.

——————————-

! NEU ! Die erste BondGuide Jahresausgabe 2024 ist erschienen (23. Apr.): ‚Green & Sustainable Finance 2024‘ kann wie gewohnt kostenlos als e-Magazin oder pdf heruntergeladen werden.

Ausgabe 3/2023 Biotechnologie 2023 der Plattform Life Sciences ist erschienen. Die Ausgabe kann bequem als e-Magazin oder pdf durchgeblättert oder heruntergeladen werden.

Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !