Lanxess erhält Fremdkapital für lau

Lanxess übernimmt Chemtura Sep 2016

Der Kölner Spezialchemiekonzern Lanxess hat zwei Anleihen von je 500 Mio. EUR platziert. Bei einer Laufzeit von 5 bzw. 10 Jahren muss Lanxess lediglich 0,25% bzw. 1,0% Kupon bieten.

Die Anleihen mit einem Volumen von jeweils 500 Millionen Euro haben eine Laufzeit von 5 bzw. 10 Jahren und sind mit einem Zinskupon von 0,25% bzw. 1,0% ausgestattet. Beide Euroanleihen sind an der Luxemburger Wertpapierbörse gelistet und notieren mit einer Stückelung von 1.000 Euro nominal.

„Die rasche und erfolgreiche Platzierung der beiden Anleihen bestätigt unsere hohe Kreditwürdigkeit und unseren guten Zugang zu den Kapitalmärkten“, betont Lanxess-Finanzvorstand Michael Pontzen.

Lanxess Farbpigmente

„Bei der Platzierung konnten wir das aktuell günstige Marktumfeld für Unternehmensanleihen nutzen. So lösen wir einen Teil der Brücken-Finanzierung für die geplante Übernahme von Chemtura bereits jetzt zu attraktiven Konditionen ab“, ergänzt Oliver Stratmann, Leiter des Bereichs Treasury und Investor Relations.

Die Anleihen stießen auf großes Interesse bei nationalen und internationalen Investoren und waren bei ihrer Platzierung mehrfach überzeichnet.

Die Begebung der Anleihen wurde von einem Konsortium bestehend aus J.P. Morgan, Barclays, Citi, Commerzbank und UniCredit durchgeführt.

Fotos: @Lanxess

Kurse- und Chartverlauf genannter KMU-Anleihen finden Sie hier. Zum BondGuide Musterdepot geht’s hier.

Schon das jährliche BondGuide Nachschlagewerk ‘Anleihen 2016′ heruntergeladen oder bestellt? – hier der Link zum e-Magazin / Download

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !