„Keine Ahnung, wer da aktuell abverkauft. Wir versuchen weiter, es herauszufinden“ – Interview mit Iram Kamal, Stern Immobilien

Iram Kamal

Interview mit Iram Kamal, Stern Immobilien, über den aktuellen Kursrutsch, Rückblick und Vergangenheit

BondGuide: Frau Kamal, der Kurs Ihrer Anleihe 2013/18 fällt seit Tagen, gestern besonders stark. Gibt es denn Probleme?
Kamal: Wir können uns den Kursverlauf der Anleihe auch nicht erklären. Von Seiten des Unternehmens gab es in den vergangenen Wochen keine Meldung. Es scheint so zu sein, dass wohl ein größerer Verkäufer im Markt ist. Wir haben keine Indikation, wer das sein könnte. Operativ entwickelt sich unser Geschäft plangemäß und wir gehen weiterhin davon aus, das Konzernergebnis 2016 aufgrund von Objektveräußerungen und weiterer Projektrealisierungen maßgeblich zu verbessern.<

Chart Stern Immo Aug 2016

BondGuide: Immobilien in Istanbul, wobei ja auch nur eine Sparte von Stern Immobilien: Welches Volumen steht da denn sozusagen im Feuer, ist das möglicherweise Grund eines wahrgenommenen Problems?!
Kamal: Ein Schwerpunkt unserer Immobilieninvestments liegt ja in und um München sowie in Kitzbühel. Wir haben aber, wie Sie sagen, auch ein Objekt in Istanbul. Dieses Objekt befindet sich derzeit in der städtebaulichen Entwicklung und verspricht sehr ordentliche Entwicklermargen. Bisher sehen wir keine Beeinträchtigungen bei dem Entwicklungsprojekt, aber wir beobachten natürlich die weitere Entwicklung im Land sehr genau. Über den Kaufpreis haben wir seinerzeit Stillschweigen vereinbart. Ich kann nur so viel sagen, dass unser investierter Betrag im prozentual einstelligen-Bereich unserer Gesamtinvestments liegt.

BondGuide: Die Stückzahlen der letzten Tage, speziell gestern, sind ja riesig im Vergleich zum normalen Handelsvolumen. Kann man wirklich nicht identifizieren, wer da verkauft?
Kamal: Das Handelsvolumen ist deutlich höher als wir es vorher gewohnt waren. Wir können aber nicht sagen, wer das ist. Uns bekannte Adressen, die mit höheren Beträgen investiert sind, haben uns versichert, nicht zu verkaufen.

BondGuide: Hätte Stern Immobilien die Möglichkeit – sowohl juristisch als auch monetär – bei den niedrigen Kursen einige Stücke der ausstehenden 17 Mio. EUR zurück zu kaufen?
Kamal: Wir haben uns als Immobilienunternehmen mit Schwerpunkt Wohn- und Gewerbeimmobilien natürlich so aufgestellt, dass wir im Mai 2018 die dann fällige Anleihe zurückführen wollen. Die aktuellen Kurse erscheinen aber in der Tat für ein Rückkaufprogramm verlockend. Vielleicht müssen wir hier neu denken.

Stern Immobilien baut auf Mittelstandsanleihe

BondGuide: … Die noch nicht abgehaltene HV wirkt nach außen sicherlich nicht sonderlich überzeugend. Woran hakt es denn da?!?
Kamal: Es gibt hierfür keine Gründe im operativen Geschäft, sondern allein organisatorische Gründe. Das macht das Ganze natürlich für einen Investor nicht besser. der nur sieht, dass die HV noch immer nicht stattgefunden hat. Hier müssen wir einfach zukünftig schneller werden. Die Vorbereitungen für die Hauptversammlung laufen aber übrigens aktuell, Termin ist im Oktober 2016.

Vor allem in München aktiv: Stern baut auf die In-City Nummer 1 in Deutschland (Foto oben); Istanbul: Wachstumsregion innerhalb Europas (Foto Mitte); Kitzbühel: Luxus as luxus can - gut für Gutbetuchte, gut für Stern Immobilien

BondGuide: Frau Kamal, besten Dank einstweilen !

Das Interview führte Falko Bozicevic.