ELARIS mit eigener Unternehmensanleihe

Die Holding der ELARIS plant eine Unternehmensanleihe von bis zu 15 Mio. EUR: im Rahmen einer Privatplatzierung und ohne Börsennotiz.

Die Elaris Holding hält derzeit 91,1% der Aktien an der Gesellschaft und wird ihrerseits von der LB Holding GmbH beherrscht, deren alleinige Gesellschafter der Alleinvorstand der Gesellschaft, Lars Stevenson, und seine Ehefrau zu je 50% sind.

Die bis zu 15.000 untereinander gleichberechtigten und auf den Inhaber lautenden Teilschuldverschreibungen der Anleihe mit einem Nennwert von jeweils 1.000 EUR sollen in den kommenden Monaten im Wege einer Privatplatzierung ausgewählten Anlegern im Europäischen Wirtschaftsraum zur Zeichnung angeboten werden. Eine Einbeziehung der Schuldverschreibungen in den Börsenhandel sei nicht vorgesehen.

Elaris dreht am Finanzierungsrad

Die Forderungen der Anleihegläubiger gegenüber der Elaris Holding aus den Schuldverschreibungen sollen durch Verpfändungen von Aktien an der ELARIS AG aus dem Bestand der Elaris Holding GmbH besichert werden.

Mit den Erlösen aus der Anleiheemission soll das weitere Wachstum der AG finanziert und das Working Capital gestärkt werden. Die Elaris Holding erwägt insoweit die Zeichnung etwaiger Barkapitalerhöhungen der Gesellschaft und/oder die Gewährung von Gesellschafterdarlehen an die Gesellschaft.

Der Vorstand der Gesellschaft habe entschieden, dies aktiv zu unterstützen, um eine Investition der etwaigen von der Elaris Holding im Wege der Anleiheemission eingeworbenen Mittel in die Gesellschaft zu ermöglichen. Hierzu zähle auch eine mögliche Aufnahme von Gesellschafterdarlehen durch die Gesellschaft.

——————————

! NEU ! Die dritte BondGuide Jahresausgabe 2023 ist erschienen: ‚Mittelstandsfinanzierung 2023 – Chancen und Risiken investierbar machen‘ kann wie gewohnt kostenlos als e-Magazin oder pdf heruntergeladen werden.

Ausgabe 3/2023 Biotechnologie 2023 der Plattform Life Sciences ist erschienen. Die Ausgabe kann bequem als e-Magazin oder pdf durchgeblättert oder heruntergeladen werden.

Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !