Booster Precision Components schraubt Anleihevolumen auf fast 50 Mio. EUR

Automobilzulieferer Booster Precision Components hat Geschmack gefunden. Die Verwendung der Aufstockung erscheint dubios.

Die Booster Precision Components GmbH hat heute nach einem Bookbuilding-Verfahren erfolgreich eine Folgeemission in Höhe von 18 Mio. EUR unter ihrer bestehenden vorrangig besicherten, variabel verzinslichen Anleihe 2022/26 mit der ISIN NO0012713520 platziert.

Nach der Anleiheemission werde sich der ausstehende Betrag der Anleihe auf 49 Mio. EUR belaufen. Das zusätzliche Anleihevolumen wurde erfolgreich bei institutionellen Anlegern platziert.

Wie in der Pressemitteilung vom 13. Mai dargelegt, hatte die Gesellschaft ein schriftliches Verfahren eingeleitet, um die Anleihegläubiger unter anderem um ihre Zustimmung dafür zu bitten, dass die Gesellschaft die Erlöse aus der Folgeemission zur Rückzahlung bestimmter nachrangiger Darlehen in Höhe von 15 Mio. EUR verwenden kann, was der Gesellschaft gemäß den geltenden Anleihebedingungen nicht gestattet sei.

Booster für die Anleihetranche

Die Bekanntmachung des schriftlichen Verfahrens ist auf der Investoren-Website der Gesellschaft verfügbar und der letzte Tag für die Abstimmung im schriftlichen Verfahren sei der 28. Mai.

——————————–

! NEU ! Die erste BondGuide Jahresausgabe 2024 ist erschienen (23. Apr.): ‚Green & Sustainable Finance 2024‘ kann wie gewohnt kostenlos als e-Magazin oder pdf heruntergeladen werden.

Ausgabe 3/2023 Biotechnologie 2023 der Plattform Life Sciences ist erschienen. Die Ausgabe kann bequem als e-Magazin oder pdf durchgeblättert oder heruntergeladen werden.

Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !