Schlote erreicht Etappenziel für Anleihe 2019/24

Auf der wichtigen 2ten AGV heute hat Automotive-Spezialist Schlote sowohl das Teilnahme-Quorum wie auch die qualifizierten Mehrheiten eingefahren.

Die Schlote Holding GmbH gibt bekannt, dass die heutige 2te Gläubigerversammlung der Inhaber der Anleihe 2019/24 (DE000 A2YN25 6) in Harsum mit der erforderlichen qualifizierten Mehrheit der abgegebenen Stimmen folgende Beschlüsse gefasst hat:

Herabsetzung des Gesamtnennbetrags der Anleihe um die Hälfte auf 12,5 Mio. EUR durch pro rata Reduktion des Nennbetrags auf 500 EUR je Schuldverschreibung im Wege eines bedingten Forderungsverzichts (Zustimmung von 95%)

Verlängerung der Laufzeit der Anleihe bis zum 21. November 2029 und Anpassung des Rückzahlungsbetrags durch jährliche Teilrückzahlungen in Höhe von 0,5 Mio. EUR ab dem 21. November 2024 (Zustimmung von 95%)

Stundung der am 21. Mai 2024 fälligen Zinsen bis zur Rückzahlung (Zustimmung von 95%)

Anpassungen von Bestimmungen zur Rückzahlung der Schuldverschreibungen (Zustimmung von 95%)

Verzicht auf ein etwaiges Kündigungsrecht gemäß § 6 (a) (i) der Anleihebedingungen (Zinszahlung) sowie Modifikation des Kündigungsrechts gemäß § 6 (a) (v) der Anleihebedingungen (Zustimmung von 95,13%)

Verzicht auf ein etwaiges Kündigungsrecht gemäß § 490 BGB (Zustimmung von 95%)

Schlote hat die 2te AGV gepackt

Wahl eines gemeinsamen Vertreters (Zustimmung von 94,6%)

Ermächtigungen des gemeinsamen Vertreters (Zustimmung von 94,6%)

Von den ausstehenden stimmberechtigten Anleihen im Nominalwert von 25 Mio. EUR waren Anleihen im Nominalwert von knapp 10,1 Mio. EUR vertreten, was einer Präsenz von 40,2% entsprach, die damit über dem erforderlichen Quorum von mindestens 25% lag.

Jürgen Schlote, CEO der Schlote Holding GmbH, und Dr. Michael Bormann, CFO, bedankten sich im Namen der Geschäftsführung, aber auch für den Betriebsrat und die Belegschaft bei allen Anleihegläubigern, die durch ihr Votum ihre Unterstützung und ihr Vertrauen zum Ausdruck gebracht haben und damit die dringend erforderliche Restrukturierung der Anleihe ermöglichten.

Genauso bedankten sie sich bei der SdK für die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit sowie bei der Lewisfield Deutschland für die gute Verhandlungsbegleitung.

Die Zahlung der Teilnahmevergütung werde nach dem Vollzug der Beschlüsse der Gläubigerversammlung, voraussichtlich im Juni erfolgen.

——————————-

! NEU ! Die erste BondGuide Jahresausgabe 2024 ist erschienen (23. Apr.): ‚Green & Sustainable Finance 2024‘ kann wie gewohnt kostenlos als e-Magazin oder pdf heruntergeladen werden.

Ausgabe 3/2023 Biotechnologie 2023 der Plattform Life Sciences ist erschienen. Die Ausgabe kann bequem als e-Magazin oder pdf durchgeblättert oder heruntergeladen werden.

Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !