Lanxess setzt zur Chemtura-Übernahme auf Unternehmensanleihen und Hybrid

Lanxess Farbpigmente

Der Spezialchemie-Konzern LANXESS hat mit dem US-amerikanischen Unternehmen Chemtura einen Vertrag zur Übernahme unterzeichnet. Zunächst muss Lanxess des Zeitdrucks halber eine Brückenfinanzierung in Anspruch nehmen – will dann aber mit Unternehmensanleihen nachlegen.

Chemtura ist einer der großen global tätigen Anbieter hochwertiger Flammschutz- und Schmierstoff-Additive.

LANXESS bietet einen Preis von 33,50 USD in bar je ausstehender Chemtura-Aktie. Für den Unternehmenswert von rund 2,4 Mrd. EUR hat LANXESS eine Brückenfinanzierung vereinbart. Die Brückenfinanzierung wird zeitnah über Unternehmensanleihen sowie eine Hybrid-Anleihe abgelöst. Darüber hinaus wird LANXESS vorhandene Barmittel zur Finanzierung verwenden.

Lanxess übernimmt Chemtura Sep 2016

Der Vollzug wird für Mitte 2017 erwartet. Chemtura beschäftigt weltweit rund 2.500 Mitarbeiter und ist an 20 Standorten in 11 Ländern aktiv. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Philadelphia.

Fotos: @Lanxess

 

Kurse- und Chartverlauf genannter KMU-Anleihen finden Sie hier. Zum BondGuide Musterdepot geht’s hier.

Schon das jährliche BondGuide Nachschlagewerk ‘Anleihen 2016′ heruntergeladen oder bestellt? – hier der Link zum e-Magazin / Download

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !