Anleihen heute im Fokus: Enterprise Holdings, publity AG, Eyemaxx Real

Eyemaxx neu V

Versicherungsboutique Enterprise Holdings bereitet sich aktuell auf das Management-Gespräch mit Creditreform vor; deren Anleihen waren gestern klare Tagesgewinner; publity und Eyemaxx verzeichnen weitere Verkaufserfolge – die Nachrichtenlage am Morgen.

Aufgrund der zuletzt völlig verfahrenen Situation bei der Versicherungsboutique Enterprise Holdings mit Firmensitz in Gibraltar hat man gestern die nächsten anstehenden – und sicherlich wichtigen – Unternehmenstermine publiziert. So sei Enterprise Holdings momenta dabei, den vorläufigen Konzernabschluss für das vergangene Geschäftsjahr zu erstellen. Einhergehend damit eine neue Budgetplanung für das laufende Jahr und fortfolgende. Diese Zahlenwerke werde Enterprise nächste Woche der Creditreform Rating vorlegen – denn das Treffen sei für nächste Woche Montag angesetzt. Die Rating-Agentur hatte das Rating für Enterprise vergangene Woche bis auf weiteres ausgesetzt. Gestern erholten sich beide Enterprise-Anleihen stark und waren die unangefochtenen Tagesgewinner.

publity steigert Assets under Management im 1. Quartal 2016 auf 2,0 Mrd. Euro und erwartet Rekordergebnisse in 2016

Immobilieninvestor und -finanzierer publity verzeichnete einen weiteren langfristigen Vermietungserfolg für das Büro- und Businesscenter in der Leopoldstraße in München. Die Leipziger publity AG hat in der Leopoldstraße, Münchens Top- Adresse,  das Büro- und Businesscenter das Objekt für die nächsten 10 Jahre weiterhin nahezu voll vermietet. „Getreu unserem manage-to-core-Ansatz konnten wir bei dem Objekt in der Leopoldstraße neben der Vollvermietung ebenso die WAULT auf 7,7 Jahre steigern und die Immobilie somit weiter aufwerten“, so Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG – wie auch kürzlich im Interview mit BondGuide. publity hat eine interessante Wandelanleihe ausstehend [befindet sich im BondGuide Musterdepot]

Eyemaxx plant dritte Anleihe - mit Inflationsschutz. Quelle: Eyemaxx Real Estate AG

Mit einem neuen Rekordwert bei der Gesamtleistung in Höhe von 8,3 Mio. EUR (VJ: 5,74 Mio. EUR) verlief das erste Halbjahr 2015/16 für die Eyemaxx Real Estate außerordentlich erfolgreich: Im Rahmen der Transaktionstätigkeit wurden im ersten Halbjahr zwei tschechische Projekte für insgesamt rund 7,5 Mio. EUR veräußert. Darüber hinaus war die Eyemaxx erneut in der Lage, bereits vor Projektfertigstellung im Rahmen so genannter Forward Sales zwei deutsche Projekte mit einem Projektvolumen von insgesamt 31 Mio. EUR zu veräußern. Ausgehend von der damit ausgeweiteten Projektpipeline hat GBC Research die bisherigen Prognosen der Gesamtleistung leicht nach oben hin angepasst, sieht ein Rating ‚Kaufen‘ mit einem Kursziel von 13 EUR für die Aktien von Eyemaxx. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/14117.pdf Die 4 Unternehmensanleihen des Immobilienunternehmens notieren nach wie vor zwischen 90% und pari.

Fotos: Unternehmensfotos

Kurse und Chartverlauf genannter KMU-Anleihen finden Sie hier.  Zum BondGuide Musterdepot geht’s hier.

Schon das jährliche BondGuide Nachschlagewerk ‘Anleihen 2016′ heruntergeladen oder bestellt? – hier der Link zum e-Magazin / Download

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide