William Blair: das Dilemma beim Blended Approach für Schwellenländer-Anleihen

Ein Ansatz mit Potenzial für eine effizientere Kapitalallokation und bessere risikobereinigte Renditen bei Schwellenländer-Anleihen – von Marcelo Assalin* Führt der herkömmliche Ansatz für Investitionen in Schwellenländeranleihen – der Top-Down- und Blended-Ansatz – zu einer weniger effizienten Kapitalallokation? Wir sind der Meinung, dass dies der Fall ist, da Asien (insbesondere China) in den Indizes für Schwellenländeranleihen […]

Schwellenländer bieten beneidenswertes Risiko-Rendite-Verhältnis

Aktien der sog. Schwellenländer sind unserer Meinung nach immer noch wenig beliebt, untergewichtet und unterbewertet. Von Tim Love* Und zwar mehr als je zuvor in den letzten zehn Jahren. Wir sind überzeugt, dass ihnen nur ein Risk-on-Katalysator fehlt, um ihre inhärent attraktiven Aufwärtsrenditen freizusetzen, sodass die Anleger die begrenzten Abwärtseigenschaften der Anlageklasse wieder zu schätzen […]

Schwellenländer in ihrer Vielfalt begreifen und die individuellen Potenziale der Märkte nutzen

Im derzeitigen hochvolatilen Investmentumfeld erscheinen Schwellenländeraktien vielen Anlegern als zusätzliches Risiko. Dabei sind sie ein integraler Bestandteil eines diversifizierten Portfolios. Dieser Ansicht ist Rohit Chopra, Managing Director, Portfolio Manager/Analyst im Emerging Markets Equity Team von Lazard Asset Management. Wichtig sei dabei, jedes Schwellenland in seiner eigenen Logik und Komplexität zu verstehen, um die in ihm […]

Schwellenländeranleihen über- oder untergewichten?

Diese Frage zu Schwellenländeranleihen stellt und analysiert Marco Ruijer, CFA, Portfoliomanager im Emerging Markets Debt Team von William Blair. Trotz des jüngsten Gegenwinds durch steigende US-Staatsanleiherenditen haben wir unseren konstruktiven mittelfristigen Ausblick für Schwellenländeranleihen nicht geändert. Duration schnitt schlecht ab, da die Leitzinsen in den letzten Jahren weltweit stark angepasst wurden. Gleichzeitig waren die Renditekurven […]

Bei Schwellenländern engagiert bleiben

In Zeiten multipler Krisen und instabiler Asset-Märkte suchen Anleger nach langfristig rentablen Investmentmöglichkeiten: wie bei Schwellenländern etwa. Von James Donald* Dabei werden Aktien aus Schwellenländern oft übersehen – und dies, obwohl sie gegenüber ihren Pendants aus den Industrieländern zahlreiche Vorteile bieten. Die derzeitige Stagnation des MSCI Emerging Markets Index sowie der Rückgang des MSCI China […]

Wohlstandsunterschiede zwischen den Industrie- und Schwellenländern nehmen ab

adobe

Die Schwellenländer wollen endlich respektiert werden und stellen den bilateralen Anspruch der USA infrage. Wer die Gewinner und wer die Verlierer dieser Entwicklung sind, erklärt Maurizio Porfiri, CIO von CAT Financial Products: De-Globalisierung, Multilateralismus, De-Risking – diese Begriffe dominieren derzeit die Wirtschaftsberichterstattung. Zwischen 2000 und 2010 gab es eine große Verlagerung der Produktion in die […]

Chancen bei Schwellenländeranleihen nach Abverkauf der letzten Wochen

Schwellenländeranleihen mussten zuletzt einen Teil ihrer Gewinne aus den vorangegangenen Quartalen wieder abgeben. Von Denise Simon* Der beträchtliche Anstieg der Renditen für US-Staatsanleihen im dritten Quartal war ein Schock für Schwellenländeranleihen. Ein Grund für den Anstieg waren die starken Wirtschaftskennzahlen, insbesondere aus den USA. Sie hatten Befürchtungen geschürt, dass die Zinssätze länger auf hohem Niveau […]

EMD: Schwellenländer am Tropf auch der FED

Wenn die FED ihre geldpolitische Straffung beendet, liefern Folgejahre typischerweise solide Gesamtrenditen für EMD. Von Thomas Haugaard* Das globale Marktumfeld, die Risikobereitschaft und die Wachstumsdynamik spielen bei der Verschuldung der Schwellenländer eine wichtige Rolle. Nach dem Bankenbeben Anfang 2023 stieg die weltweite Risikobereitschaft, da sich die US-Wirtschaft, insbesondere die Arbeitsmärkte, als widerstandsfähig erwies und Fortschritte […]

Unternehmensanleihen als defensivster Eintritt in Schwellenländer

Schwellenländer Investment-Grade-Unternehmensanleihen in Hartwährung bieten ein konsistentes Renditeprofil und einen attraktiven Renditeaufschlag. Von Samy Muaddi* Schuldtitel aus Schwellenländern – eine Bezeichnung, die etwas unfairerweise unterschiedliche Länder und Vermögenswerte zusammenfasst – werden traditionell als volatile Anlagen angesehen. Die Kapitalmärkte in den Entwicklungsländern haben sich jedoch in den letzten Jahrzehnten erheblich gewandelt. Heute gibt es drei verschiedene […]

Schwellenländer profitieren vom Rückgang der Inflation

adobe

Zentralbanken der Schwellenländer können schon bald mit einem Zinsreduzierungs-Zyklus beginnen. Das bringe Chancen v.a. für Anleihen in Lokalwährungen. Angesichts der allgemeinen Verbesserung der Inflationsaussichten ist zu erwarten, dass eine Reihe von Zentralbanken der Schwellenländer mit Zinssenkungen beginnen könnte. Dies wird durch die Tatsache unterstützt, dass viele Schwellenländer den Industrieländern voraus sind und die Zinsen früher […]

Herausforderndes Umfeld – in dem Schwellenländeranleihen auch Chancen eröffnen

Die zweite Jahreshälfte 2023 wird für Anleger eine Herausforderung sein. Dennoch könnten sich bei Schwellenländeranleihen auch Chancen ergeben. Von Denise Simon* Grund dafür ist eine Kombination aus rückläufigem Wachstum und restriktiven monetären Bedingungen in den USA und Europa: Da bleibt wenig Spielraum für Fehler durch politische Ereignisse oder makroökonomische Schocks. Dennoch könnten sich vor diesem […]

Schwellenländer reiten die Währungswelle – die Fundamentaldaten passen

James Syme begründet seine positive Sicht auf die Schwellenländer Brasilien, Mexiko, Indien und Indonesien: Währungsentwicklung und Fundamentaldaten Wir nutzen einen Top-Down-Ansatz auf Länderebene bei der Anlage in Schwellenländeraktien. Eines der stärksten Argumente dafür ist die Rolle der Währungen und die Varianz der Renditen. Die Währungen der Schwellenländer sind in der Regel volatiler als die der […]

Neuzuordnung der Lieferketten: die Schwellenländer für die Zukunft

Einige Schwellenländer erkennen ihren Wert und ihre Chancen bei der Lieferkennten-Neuordnung – China dürfte dennoch vorn bleiben. Von Daniel Graña* Die Marktvolatilität aufgrund von Inflation, geldpolitischer Straffung und der Krise der US-Regionalbanken hat das Augenmerk einiger Anleger von den Schwellenländern (EM) abgelenkt. Obwohl nachvollziehbar, hat der Fokus auf diese aktuellen Entwicklungen – zumindest vorübergehend – […]

Schwellenländeranleihen könnten die Gewinner werden

Nachdem bei Schwellenländeranleihen in den vergangenen Jahren Vorsicht geboten war, sind wir für 2023 vorsichtig optimistisch gestimmt. Von Emanuele Del Monte* Das vergangene Jahr war für Schwellenländeranleihen extrem herausfordernd. Belastend wirkt vor allem der Mix aus stark steigenden Zinsen, hoher Inflation und starkem US-Dollar. Zudem gab es makroökonomischen Gegenwind durch die pandemiebedingte Wachstumsabschwächung in China […]

Afrikanische Schwellenländeranleihen verzeichnen positive Renditen

adobe

Der aktuelle Marktkommentar von Cathy Hepworth, Head of Emerging Markets Debt bei PGIM Fixed Income: Schwellenländerwährungen, Lokalwährungen und Devisenmärkte der Schwellenländer (EMFX) verzeichneten in der vergangenen Woche positive Renditen. Was die Entwicklungen im Sektor anbelangt, so schien die Unterstützung des IWF für verschiedene unter Druck stehende Emittenten, die oft ins Stocken zu geraten scheint, für […]

Schwellenländeranleihen bieten derzeit gute Einstiegschancen

adobe

Degroof Petercam Asset Management (DPAM) erweitert sein Angebot im Segment der Schwellenländeranleihen um eine Strategie für Hartwährungsanleihen. Diese auf Währungen wie US-Dollar, Euro und Britischem Pfund lautenden Rentenpapiere verbinden das derzeit hohe Potenzial der Schwellenländer mit einem im Vergleich zu Lokalwährungsanleihen begrenzten Wechselkursrisiko. Gute Einstiegschancen Schwellenländeranleihen bieten derzeit gute Einstiegschancen. Die Inflation dürfte in diesen […]

Schwellenländer bleiben im Wachstumsmodus

adobe

Nach Angaben des IWF dürfte das Wachstum in den Schwellenländern in diesem Jahr leicht auf 4% steigen, unterstützt durch die Wiedereröffnung Chinas. Dagegen wird sich das erwartete Wachstum in den Industrieländern auf 1,2% mehr als halbieren. Der aktuelle Marktkommentar von Raj Shant, Portfoliospezialist bei Jennison Associates: Dies steht im Einklang mit früheren Jahren, in denen […]

Schwellenländer: hohes Wachstumspotenzial bedingt große Nachhaltigkeitsherausforderungen

Der Start für die Aktienmärkte in den Schwellenländern ins Jahr 2023 verlief überwiegend positiv. Dennoch bleibt das Umfeld insgesamt schwierig, da in den meisten Regionen die Wachstumsdynamik, nicht zuletzt als Folge der schwächelnden Weltwirtschaft, nachlassen dürfte. Wann der Zinshöhepunkt überschritten wird, hängt von der Entwicklung der Inflation, respektive vielfach der Rohstoffpreise (zum Beispiel in Indien), […]

Schwellenländeranleihen : Investoren haben noch Nachholbedarf

Zum Markt der Schwellenländeranleihen äußert sich Thomas Fischli Rutz, Head Emerging Markets bei Fisch Asset Management ‚Soft Landings‘ sind selten, aber es gibt sie. Und so erwarten wir in unserem Basisszenario eine flache, kurze Rezession in den USA und eine Wachstumserholung im Laufe des Jahres. Vor dem Hintergrund dieser Einschätzung sehen wir bei Schwellenländer-Unternehmensanleihen attraktive […]

Schwellenländer wieder stärker in den Fokus nehmen

adobe

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat im jüngsten Update zum World Economic Outlook die globalen Wachstumserwartungen für 2023 von 2,7 auf 2,9% angehoben – mit der Perspektive einer weiteren Dynamisierung im Jahr 2024. Als wesentliche, das Wachstum dämpfende Faktoren gelten die Auswirkungen des Ukrainekriegs und die restriktive Geldpolitik vieler Notenbanken zur Eindämmung der Inflationsraten. Der aktuelle […]