Grand City Properties platziert Anleihe erfolgreich

GCPs
Grand City Properties

Der Wohnimmobilienspezialist Grand City Properties schließt heute die Zeichnungsfrist der zweiten Tranche seiner Unternehmensanleihe planmäßig. Wie das Unternehmen mitteilte, konnte das Emissionsvolumen von 100 Mio. EUR vollständig platziert werden. Die Handelsaufnahme der Anleihe, die mit einem Kupon von 6,25% und einer Laufzeit von sieben Jahren ausgestattet ist, im Frankfurter Entry Standard ist für den 24. Juli geplant.

Mit dem Emissionserlös will Grand City Properties sein Immobilienportfolio weiter ausbauen. „Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und werden nun unsere gut gefüllte Projekt-Pipeline realisieren“, kommentiert Beiratsmitglied Christian Windfuhr die Emission. Begleitet wurde die Emission wurde durch die quirin bank , die als Lead Manager und Bookrunner fungierte. 2012 erwirtschaftete die börsennotierte Gesellschaft ein EBITDA von 122 Mio. EUR und einen Jahresüberschuss von 93 Mio. EUR. Im Februar führte das Unternehmen zudem eine Kapitalerhöhung in Höhe von 90 Mio. EUR durch.

Im Immobilienportfolio befinden aktuell rund 16.000 Einheiten mit einer vermietbaren Fläche von mehr als 1,1 Mio. qm. Dabei konzentriert sich Grand City Properties vorwiegend auf Wohneinheiten in den städtischen Ballungsräumen Berlin und Nordrhein-Westfalen, neben diesen Kernmärkten auch auf Wohnimmobilien in Nürnberg, Dresden, Mannheim und Bremen.