Freie Fahrt mit FERI?: MS Deutschland beauftragt Ratingagentur – Zielhafen: Verbleib im Entry Standard

Traumschiff läuft in Entry Standard ein. Quelle: Reederei Peter Deilmann GmbH

Die MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH hat Feri EuroRating, eine der führenden europäischen Ratingagenturen, mit der Erstellung eines Folgeratings beauftragt. Das Anleihe-Rating ist Voraussetzung für einen Verbleib im Entry Standard für Anleihen.

Das Jahresgutachten hatte den Wert der „Deutschland“ unverändert bei 100 Mio. USD gesehen, Stand Oktober 2013. Dies werde jährlich überprüft durch ein vom Anleihetreuhänder einzuholendes Gutachten, so das Unternehmen.

Diese Besicherung mittels Schiffshypothek sei eine im deutschen Mittelstandsanleihemarkt einzigartige Absicherung und neben anderen Faktoren maßgebend für die Bonität der Anleihe der MS Deutschland GmbH.

Das letzte Geschäftsjahr sah einen Stammgast-Passagieranstieg um 14%, aktuell liege der Buchungsbestand aller Reisegäste gar 28% über dem Vorjahresvergleichswert.

Die Anleihe fährt seit einigen Tagen in ruhigem Wasser bei weiterhin ca. 60%.

Dies könnte Sie auch interessieren:

Geschäftsführer Nolde Anfang des Jahres in der BILD: MS Deutschland Geschäftsführer Christopher Nolde in der BILD-Zeitung, wie er den Luxusdampfer wieder auf Profitkurs bringen möchte

Interview mit Olaf Meier, CEO von Callista, über die Übernahme

Kurse genannter Mittelstandsanleihen finden Sie hier. Zum BondGuide-Musterdepot geht’s hier.

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter @bondguide !