Hylea Group: Anleihe inzwischen vollständig platziert

Hylea-Paranuss-Produktfoto-08-web-
Foto @ Hylea Group S.A.

Die Hylea Group S.A. macht den Sack in Sachen Anleiheplatzierung zu: So hat der Produzent von Bio-Paranüssen seine im Dezember 2017 ausgegebene Unternehmensanleihe 2017/22 (WKN: A19S80) mit einem Volumen von insgesamt 20 Mio. EUR inzwischen vollständig bei institutionellen Investoren platziert.

Der Bond weist eine fünfjährige Laufzeit bis 01.12.2022 auf und bezahlt bis dahin einen überaus attraktiven, halbjährlich fälligen Kupon von 7,25% p.a. Hylea verpflichtet sich zudem zur Einhaltung einer Eigenkapitalquote von 31,8% und einem halbjährlichen Reporting. Die Anleihe wird indes an allen wichtigen Börsenplätzen hierzulande gehandelt.

„Die vollständige Platzierung unserer ersten Unternehmensanleihe am deutschen Kapitalmarkt macht uns stolz und zeigt zugleich, dass der von uns eingeschlagene Weg der Richtige ist. […] Die erfolgreiche Platzierung ist ein Beleg für unser nachhaltiges Geschäftsmodell und die gute wirtschaftliche Entwicklung der Unternehmensgruppe. […] Mit den Mitteln aus der Anleihe können wir das weitere Wachstum rund um die Inbetriebnahme unserer neuen modernen Produktionsfabrik im bolivianischen Fortaleza deutlich forcieren“, kommentiert Hylea-Chef Aimé Hecker.

HYLEA GROUP 2017/22 (WKN: A19S80)

HYLEA GROUP 2017/22 (WKN: A19S80)

Hylea gehört weltweit zu den bedeutendsten Produzenten von Bio-Paranüssen und beliefert vom Ernte- und Produktionsstandort Bolivien aus alle großen Paranussmärkte in Europa und den USA. Die Anleiheerlöse werden für den Ankauf, die Produktion und den Verkauf der Paranüsse und weiterer Bioprodukte verwendet.

Das jährliche BondGuide Nachschlagewerk ‘Anleihen 2018′ kann als kostenloses e-Magazin bzw. pdf bequem heruntergeladen, gespeichert & durchgeblättert werden.

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !