Anleihen heute im Fokus: Peach Property, Eyemaxx Real Estate, Enterprise Holdings

Geschäftszahlen
Foto: © DOC RABE Media/www.fotolia.com

Die Peach Property Group AG präsentiert Halbjahreszahlen: Danach verbuchte der Investor mit Fokus auf Wohnimmobilien vor Steuern einen Gewinnsprung von zwei Dritteln auf 7,7 Mio. CHF. Unterm Strich fuhren die Schweizer einen Periodenüberschuss von 3,6 Mio. CHF ein – ein Plus von 6% ggü. H1-2015. Darin seien erheblich höhere, einmalige Steueraufwendungen enthalten, die sich durch den Verkauf zweier Objekte ergaben. Insgesamt wirkten sich Objektverkäufe, höhere Mieteinnahmen sowie Wertsteigerungen bei den Bestandsimmobilien positiv auf das Ergebnis aus.

Die operativen Kosten konnten zugleich reduziert werden. Der Wohnungsbestand der Gruppe belief sich zum Bilanzstichtag auf 2.245 Einheiten mit einer vermietbaren Fläche von knapp 150.000 qm und einem Marktwert von 160 Mio. CHF. Die Mieteinnahmen konnten trotz der Objektverkäufe um 5% auf 4,4 Mio. CHF gesteigert werden. Das Eigenkapital hat sich durch den höheren Halbjahresgewinn und die erfolgreiche Aufstockung der Hybridanleihe auf insgesamt 39,3 Mio. CHF von 114 Mio. CHF zum Jahresende auf zuletzt 133 Mio. erhöht, die gleichnamige EK-Quote lag bei 45% (31.12.2015: 31%).

EYEMAXX Real Estate AG platziert mit Anleihe 2016/2021 mehr als 15 Mio. EuroResearch-Update zur Eyemaxx Real Estate AG: Im aktuellsten Research des bankenunabhängigen Investmenthauses GBC AG loben die Analysten die „erfolgreiche und durchdachte Refinanzierungsstrategie“ zur Ablösung der 2011 ausgereichten 7,5%-Eyemaxx-I-Altanleihe 2011/16 u.a. durch die jüngste Folgeemission Eyemaxx V, die dank umfangreicher Besicherung vorbildlich und somit „investorenorientiert“ ausgestattet ist. Darüber hinaus goutierten die Augsburger Wertpapierspezialisten die überzeugende operative Entwicklung der Immobiliengesellschaft. Die vollständige Analyse finden Sie u.a. hier.

Weiterhin im Fokus: die KMU-Anleihen der Versicherungsboutique Enterprise Holdings mit Firmensitz in Gibraltar. Zuletzt publizierte man die nächsten anstehenden – und sicherlich wichtigen – Unternehmenstermine und wollte damit für mehr Transparenz sorgen. Auch fand vor gut anderthalb Wochen das Treffen zwischen dem Management und dem Prüfungsteam von Creditreform statt. Der aktualisierte Ratingbericht soll voraussichtlich am Donnerstag veröffentlicht werden. Ansonsten gab es bis dato keine Neuigkeiten mehr vom angeschlagenen Nischenversicherer, außer, dass die Firmenwebseite zwischenzeitlich nicht mehr erreichbar war – offiziell, wegen technischer Probleme.

Kurse- und Chartverlauf der genannten KMU-Anleihen finden Sie hier. Zum BondGuide Musterdepot geht’s hier.

Schon das jährliche BondGuide Nachschlagewerk ‘Anleihen 2016′ heruntergeladen oder bestellt? – hier der Link zum e-Magazin / Download

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !