Anleihen heute im Fokus: Alno, SAF-Holland, Eyemaxx, KTG-Energie und Enterprise Holdings

Quelle: SAF-Holland

Während Küchenspezialist Alno frische Kapitalquellen aufbrühte, kann Eyemaxx auf seine Innenfinanzierung bauen; Lkw-Zulieferer SAF-Holland wiederum kommt mit seiner Mega-Übernahme voran.

Neue Kapitalquellen angezapft, wie noch vor dem Wochenende bekannt gegeben worden war: Die Alno AG hat im Rahmen der im Nachtragsbericht zum 2015er-Geschäftsbericht angekündigten Finanz- und Kapitalmaßnahmen einen Darlehensvertrag über 20 Mio. EUR unterzeichnet. Die neuen Fremdmittel fließen dem Küchenmöbelhersteller bis 12. August zu. Darüber hinaus gibt es einen weiteren Kreditvertrag über 15 Mio. EUR, der jedoch noch unter aufschiebenden Bedingungen stehe. Darlehensgeber ist die Beteiligungsgesellschaft Tahoe Investors GmbH, die sich langfristig bei Alno engagieren wolle. Derweil seien weitere Kapitalmaßnahmen vorgesehen, „die langfristig zu einer deutlichen Reduzierung der Nettoverschuldung und signifikanten Verbesserung der Eigenkapitalsituation führen sollen“. Die Also-Anleihe 2012/17 stabilisierte sich zuletzt bei knapp 70%.Eyemaxx neu V

Die EYEMAXX Real Estate AG hat das 1. Halbjahr 2015/ 2016 (1. November 2015 bis 30. April 2016) mit einem deutlichen Zuwachs bei allen Ergebniskennzahlen abgeschlossen. Der Umsatz legte nur knapp zu, das EBIT allerdings fast 30% auf 2,7 Mio. EUR. Das 1. Halbjahr 2015/ 2016 sei gleichermaßen geprägt gewesen durch erfolgreiche Immobilien- und Projektveräußerungen wie auch durch die planmäßige Entwicklung bestehender Projekte in Deutschland und Österreich, so das Unternehmen. Die vier noch ausstehenden Eyemaxx-Anleihen – die 2011/16er wurde ja gerade planmäßig zurückgezahlt – notieren allesamt zwischen 90% und pari.

SAF-Holland kommt mit ihrer Übernahme der schwedischen Haldex voran. So können sich Aktionäre des skandinavischen Spezialisten für v.a. Bremstechnologie und Luftfedersystemen abVerschraubung_der_Achsmutter_am_Band_SAF heute über einen Angebotspreis von 94,42 SEK und damit einem Aufschlag von 27% auf den gewichteten durchschnittlichen Aktienkurs von Haldex an der Börse Stockholm in den letzten drei Monaten freuen. Die Verfahren zur Freigabe der Transaktion durch die Kartellbehörden wurden bereits in die Wege geleitet. Entsprechende Freigaben werden vor Ende der Annahmefrist erwartet. SAF-Holland und Haldex würden gemeinsam einen integrierten Spezialisten für fahrwerksbezogene Komponenten für Nutzfahrzeuge schaffen, ein Komplettanbieter für ganzheitliche Lösungen, der das gesamte Spektrum fahrwerksbezogener Komponenten abdecke, ließ SAF-Holland verlauten. Die SAF-Anleihe 2012/18 (Investmentgrade, Kupon 7,0%) steht bei 108% weit über pari und gehört mit einer Rendite von nur noch 2,2% zu den erfolgreichsten KMU-Bonds überhaupt.

36be4db795_KTG_Energie_setzt_auf_mobile_Waermenutzung

Durck im Kessel bei KTG-Energie

Wie weiter bei Enterprise und KTG?
Ferner die üblichen Fragen zum Wochenauftakt: Wie geht es mit zuletzt hochgradig volatilen Anleihen von KTG-Energie und Enterprise Holdings weiter? Enterprise I 2012/17 steht bei 75%, Enterprise II bei 50%, nachdem vergangene Woche eine erklärungsbedürftige Zukunftsaussicht publiziert worden war. Researchhaus Sphene Capital fertigte dazu eine aktuelle Studie an. KTG-Energie 2012/18 leidet immer noch unter der Insolvenz der Muttergesellschaft KTG Agrar. Die 50 Mio. EUR schwere Anleihe stabilisierte sich jüngst zwischen 50 und 60%.

 

Fotos: Unternehmensfotos

Kurse und Chartverlauf genannter KMU-Anleihen finden Sie hier.  Zum BondGuide Musterdepot geht’s hier.

Schon das jährliche BondGuide Nachschlagewerk ‘Anleihen 2016′ heruntergeladen oder bestellt? – hier der Link zum e-Magazin / Download

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !