EQS-News: Branicks treibt Konsolidierung weiter voran und reduziert Darlehensverbindlichkeiten deutlich

EQS-News: Branicks Group AG

/ Schlagwort(e): Immobilien/Finanzierung

Branicks treibt Konsolidierung weiter voran und reduziert Darlehensverbindlichkeiten deutlich

28.06.2024 / 07:00 CET/CEST

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Branicks treibt Konsolidierung weiter voran und reduziert Darlehensverbindlichkeiten deutlich

  • Bridge-Finanzierung um weitere 40 Mio. Euro zurückgeführt
  • Strategische Neuausrichtung und finanzielle Konsolidierung machen gute Fortschritte
  • Büro-Immobilien in Mannheim, Frankfurt und Düsseldorf gehen an VIB

Frankfurt am Main, 28. Juni 2024. Die Branicks Group AG („Branicks“), ISIN: DE000A1X3XX4, eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen, setzt ihren Kurs der strategischen Neuausrichtung und finanziellen Konsolidierung mit weiteren Fortschritten konsequent um. In dieser Woche wurden in diesem Zusammenhang Büroimmobilien aus dem Commercial Portfolio von Branicks an die VIB Vermögen AG – an der Branicks rund 69 % hält – übertragen. Der Kaufpreis betrug 125,8 Mio. Euro.

Die Objekte in Mannheim, Frankfurt und Düsseldorf verfügen über eine Gesamtmietfläche von 38.280 qm und sind gut vermietet. Die Übertragung unterstützt die strategische Weiterentwicklung der VIB zu einem diversifiziert aufgestellten Halter von Assets in den Klassen Logistik und Büro und zum wesentlichen Bestandshalter innerhalb der Branicks Group.

Zugleich gibt Branicks die weitere Reduzierung ihrer Darlehensverbindlichkeiten durch Ablösung eines Teilbetrags der VIB-Brückenfinanzierung in Höhe von 40 Mio. Euro zum Quartalsende bekannt.

Nach den vorausgegangenen Konsolidierungsschritten im vergangenen Quartal und Geschäftsjahr verbleibt damit noch eine restliche Brückenfinanzierung von 120 Mio. Euro. Gemäß dem aufgestellten und beschlossenen Restrukturierungsplan auf Basis der von unabhängigen Experten geprüften Unternehmensplanung wird dieser Restbetrag spätestens bis Ende 2024 abgelöst werden.

„Wir liefern, was wir versprechen, und machen sehr gute Fortschritte bei der Weiterentwicklung unseres Unternehmens und seiner finanziellen Konsolidierung. Bei dem Abbau unserer Verschuldung kommen wir wie geplant und vereinbart voran. Zudem schärfen wir unser strategisches Profil und die Rollen der Konzerngesellschaften. In dem sich allmählich erholenden Gewerbeimmobilienmarkt positionieren wir die Branicks Group AG als profilierten Halter und Manager von Immobilien in den Asset-Klassen Logistik, Büro und Renewables und als Berater und Dienstleister mit Gestaltungsanspruch und Innovationswillen entlang der gesamten Wertschöpfungskette“, kommentiert Sonja Wärntges, Vorstandsvorsitzende der Branicks Group AG.

 

Über die Branicks Group AG
Die Branicks Group AG (ehemals DIC Asset AG) ist ein führender deutscher börsennotierter Spezialist für Büro- und Logistikimmobilien sowie neu Renewable Assets mit über 25 Jahren Erfahrung am Immobilienmarkt und Zugang zu einem breiten Investorennetzwerk. Unsere Basis bildet die überregionale und regionale Immobilienplattform mit neun Standorten in allen wichtigen deutschen Märkten (inkl. VIB Vermögen AG). Zum 31.03.2024 betreuten wir in den Segmenten Commercial Portfolio und Institutional Business Objekte mit einem Marktwert von 13,1 Mrd. Euro.

Das Segment Commercial Portfolio umfasst Immobilien im bilanziellen Eigenbestand. Hier erwirtschaften wir kontinuierliche Cashflows aus langfristig stabilen Mieteinnahmen, zudem optimieren wir den Wert unserer Bestandsobjekte durch aktives Management und realisieren Gewinne durch Verkäufe.

Im Segment Institutional Business erzielen wir mit dem Angebot unserer Services für nationale und internationale institutionelle Investoren laufende Gebühren aus der Strukturierung und dem Management von Investmentprodukten mit attraktiven Ausschüttungsrenditen. 

Die Aktien der Branicks Group AG sind im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet (WKN: A1X3XX / ISIN: DE000A1X3XX4).

Das Unternehmen bekennt sich uneingeschränkt zum Thema Nachhaltigkeit und nimmt Spitzenplätze in ESG-relevanten Ratings wie Morningstar Sustainalytics, S&P Global CSA ein. Zudem ist die Branicks Group Unterzeichner der UN Global Compact sowie des UN PRI-Netzwerks. Immobilien im Portfolio von Branicks sind ausgezeichnet mit renommierten Nachhaltigkeits-Zertifikaten wie DGNB, LEED oder BREEAM.

Mehr Informationen unter www.branicks.com

 

PR-Kontakt Branicks Group AG:

Stephan Heimbach

Neue Mainzer Straße 32-36

60311 Frankfurt am Main

Fon +49 69 9454858-1569

pr@branicks.com

 

 

IR-Kontakt Branicks Group AG:

Jasmin Dentz

Neue Mainzer Straße 32-36

60311 Frankfurt am Main

Fon +49 69 9454858-1492

ir@branicks.com

 

 

 

 

 

 

 

 


28.06.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Branicks Group AG
Neue Mainzer Straße 32-36
60311 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 69 9454858-1492
Fax: +49 69 9454858-9399
E-Mail: ir@branicks.com
Internet: www.branicks.com
ISIN: DE000A1X3XX4, DE000A12T648, DE000A2GSCV5, DE000A2NBZG9
WKN: A1X3XX, A12T64, A2GSCV, A2NBZG
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Börse Luxemburg
EQS News ID: 1935111

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1935111  28.06.2024 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1935111&application_name=news&site_id=goingpublic