KFM Mittelstandsanleihen Barometer – Update zur 5,0%-VEDES-Anleihe

csm_Banner_VedesZentrale_074ee9f4ee
Foto @ VEDES AG

In ihrem aktuellen KFM-Barometer zur 5,0%- Anleihe der VEDES AG (WKN: A2GSTP) kommt die KFM Deutsche Mittelstand AG zu dem Ergebnis, die Anleihe weiterhin als „durchschnittlich attraktiv“ (3 von 5 möglichen Sternen) einzuschätzen.

Die VEDES AG ist einer der führenden B2B-Dienstleister in der europäischen Spielwarenbranche. Die Gesellschaft fungiert hierbei als Bindeglied zwischen Industrie, Einzelhandel und DZB Bank GmbH, welche als Handelsbank den Geschäftsverkehr begleitet. Der regionale Schwerpunkt liegt hierbei auf den Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz.

Die Geschäftstätigkeit gliedert sich in drei Segmente: Großhandel und Logistik, Finanzdienstleitung und Services.

Im Segment Großhandel und Logistik übernimmt die VEDES AG die Steuerung des Informations- und Warenflusses und hilft, Optimierungspotenziale in der gesamten Wertschöpfungskette aufzudecken.

Im Geschäftsbereich Finanzdienstleistungen wird mit Hilfe des externen Partners DZB Bank GmbH das finanzielle Risiko im Handelsgeschäft zwischen Industrie und Einzelhandel auf die Handelsbank übertragen.

VEDES plant Platzierung weiterer Schuldverschreibungen 2017/2022Das Segment Services umfasst diverse Zusatzleistungen für den Einzelhandel, vom Sortimentsmanagement bis hin zu Digitalisierungsangeboten.

Leicht sinkende Umsatzerlöse in einem herausfordernden Geschäftsumfeld
Im Geschäftsjahr 2017 konnte die VEDES AG etwa 127,7 Mio. EUR Umsatz generieren (Vj.: 131,8 Mio. EUR). Die Erlöse werden im Wesentlichen in den Geschäftsbereichen Großhandel und Logistik sowie Finanzdienstleistung erwirtschaftet. Mit 115,5 Mio. EUR (Vj.: 118,9 Mio. EUR) werden im Segment Großhandel und Logistik etwa 90,4% des Konzernumsatzes generiert. Der Bereich Finanzdienstleistung erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 etwa 10,5 Mio. EUR (Vj.: 10,8 Mio. EUR).