Anleihen heute im Fokus: DEWB, mybet, ACCENTRO

Foto: © HPW – stock.adobe.com
Foto: © HPW – stock.adobe.com

Die Industrieholding DEWB vollzieht ihre strategische Neuausrichtung mit künftigem Beteiligungsfokus auf Geschäftsmodelle und Technologien zur Digitalisierung des Asset Management – erstes Zielobjekt zur Umsetzung ist die Beteiligung an Lloyd Fonds. Unterdessen setzt Sportwettenspezialist mybet auf ein potenzielles Joint Venture mit einem strategischen Investor aus Malta und Wohnungsprivatisierer ACCENTRO beteiligt sich an einem Hamburger Wohnportfolio.

Deutsche Effecten- und Wechsel-Beteiligungsgesellschaft AG (DEWB) übernimmt strategische Beteiligung an der Lloyd Fonds AG und beschließt Kapitalerhöhung: Hierfür hat DEWB einen Vertrag mit ACP Fund V LLC über den Erwerb eines Aktienpakets von ca. 25,6% der Aktien an Lloyd Fonds unterzeichnet. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt üblicher Vollzugsbedingungen und soll schnellstmöglich abgeschlossen werden. Zugleich wurde eine Investorenvereinbarung im Hinblick auf die künftige Strategie und Corporate Governance von Lloyd Fonds abgeschlossen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Finanzierung des Beteiligungserwerbs erfolgt jedoch durch Eigenmittel. Im Zuge dessen soll das DEWB-Grundkapital mittels Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital um bis zu 1.523.000 neue Aktien bzw. 10% gegen Bareinlage unter Ausschluss des Bezugsrechts der Altaktionäre erhöht werden.

DEWB hat zuletzt ihre strategische Neuausrichtung vorbereitet, die mit ihrem Beteiligungsfokus künftig auf Geschäftsmodelle und Technologien zur Digitalisierung des Asset Management zielt. Dabei greift DEWB auf die umfangreiche Expertise ihrer Ankerinvestoren in der Portfolioverwaltung und deren weitgespanntem Kapitalmarktnetzwerk zurück. Die Beteiligung an Lloyd Fonds markiert den Beginn der strategischen Neuausrichtung.

mybet Holding führt exklusive Gespräche über Joint Venture mit strategischem Investormybet Holding SE setzt auf Joint Venture mit Investor: Der Anbieter von Sportwetten und Online-Casinospielen führt derzeit Gespräche mit einem strategischen Investor über eine künftige strategische und operative Zusammenarbeit im Online-Bereich. Bei dem potenziellen Partner handelt es sich um einen führenden Anbieter von Sportwetten und Online-Casinospielen in Malta. Beide Parteien hätten hierzu bereits eine unverbindliche Vereinbarung unterzeichnet, die dem Investor eine mind. 30-tägige Exklusivität mit Option auf eine 30-tägige Verlängerung bei diesen Verhandlungen einräumt. Ziel ist die gemeinsame Etablierung eines Joint Ventures in Malta, an der mybet direkt oder indirekt 51% der Anteile halten soll. Der Investor soll danach vor allem Eigenkapital in einem mittleren einstelligen Millionenbereich einbringen, das primär zur Finanzierung von zukünftigen Investitionen in Marketingaktivitäten verwendet werden soll. mybet soll indes das Online-Geschäft einbringen.

Accentro Real Estate AG: Die ACCENTRO Real Estate AG platziert erfolgreich ihre UnternehmensanleiheACCENTRO Real Estate AG beteiligt sich an Hamburger Wohnportfolio: Der Wohnungsprivatisierer beteiligt sich über ein Joint Venture an einem Wohnportfolio mit 321 Einheiten in Hamburg, wovon er zugleich 193 Wohneinheiten privatisieren wird. Das Portfolio mit einer Gesamtfläche von gut 30.000 qm verteilt sich auf zwölf Wohngebäude in Hamburger Stadtteilen und verfügt über Dachausbau und Nachverdichtungspotenziale, die im Laufe des Privatisierungsprozesses gehoben werden sollen. Mit der Minderheitsbeteiligung am Joint Venture sichern sich die Berliner den Zugang zu weiteren vielversprechenden Privatisierungsobjekten und wollen ihre Präsenz in der Hansestadt ausbauen.

Kurse- und Chartverlauf der genannten KMU-Anleihen finden Sie hier. Zum BondGuide Musterdepot geht’s hier.

Schon das jährliche BondGuide Nachschlagewerk ‘Anleihen 2017′ heruntergeladen? Sie können es als kostenloses e-Magazin bzw. pdf bequem speichern & durchblättern. ‚Anleihen 2018‘ erscheint wie gewohnt im Mai – interessiert? Rechtzeitig Partner werden: Hier geht’s zum Flyer.

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !