EILMELDUNG: Ekosem-Agrar ruft zur Prolongation beider Unternehmensanleihen auf – Beibehaltung der Zinskonditionen

Quelle: Ekosem Agrar GmbH

Die Ekosem-Agrar GmbH, deutsche Holdinggesellschaft der auf Milchproduktion in Russland ausgerichteten Unternehmensgruppe Ekoniva, möchte ihren beiden Anleihen 2012/17 und 2012/18 um vier Jahre verlängern. Darüber müssen Investoren noch abstimmen.

Die vereinbarten Zinskonditionen von 8,75  und 8,5% p.a. blieben unverändert, so Ekosem-Agrar heute Morgen vor Börsenbeginn. Ekosem sehe weiteres Potential von der Marktführerschaft auf dem russischen Milchmarkt in den kommenden Jahren weiter zu profitieren. Auch PricewaterhouseCoopers (PwC) habe diese Unternehmensplanung überprüft, heißt es ferner.

Wolfgang Bläsi, Geschäftsführer der Ekosem-Agrar GmbH, meinte hierzu, dass Ekosem-Anleihegläubiger der Verlängerung der Anleihen um vier Jahre zu den attraktiven Zinskonditionen zustimmen würden.

Seit Begebung der ersten Anleihe Anfang 2012 hat das Unternehmen seine landwirtschaftliche Eigentumsfläche auf über 110.000 ha verdoppelt, die Zahl der Milchkühe stieg um 140% auf rund 25.000 zum Jahresende 2015 und die jährliche Milchleistung hat sich auf ein für 2015 erwartetes Volumen von 180.000 Tonnen mehr als verdreifacht.

Zur Abstimmung über die Prolongation der beiden Anleihen fordert die Gesellschaft die Anleihegläubiger entsprechend der Anleihebedingungen zur Stimmabgabe in einer Abstimmung ohne Versammlung vom 16. bis 19. Februar 2016 auf.

Kurse- und Chartverlauf der genannten Mittelstandsanleihen finden Sie hier. Zum BondGuide-Musterdepot geht’s hier.