Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS kauft 3,25%-UBM Development-Anleihe

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2) kauft 3,25%-UBM Development-Anleihe
Foto @ UBM Development AG

Die KFM Deutsche Mittelstand AG gibt Änderungen im Portfolio des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS (WKN: WKN A1W5T2) bekannt. Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS hat die 3,25%-Anleihe der UBM Development AG (WKN: A19NSP) neu in das Portfolio aufgenommen.

Die Ursprünge der UBM Development AG (UBM) gehen auf den 1873 gegründeten Ziegelhersteller unter dem Namen „Union-Baumaterialien-Gesellschaft“ zurück. Bereits in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts erfolgte die Transformation vom Ziegelhersteller zum Immobilienentwickler. Die Immobilien-Entwicklungskompetenz wurde in den letzten Jahrzehnten sukzessive vom Ursprung in Wien auf die Kernmärkte Österreich, Deutschland, Tschechien und Polen sowie weitere europäische Länder – zuletzt unter der Firma UBM Realitätenentwicklung AG – ausgeweitet. UBM ist über den gesamten Lebenszyklus von Immobilien – vom Neubau bis zur Revitalisierung – aktiv. Das Unternehmen fokussiert sich auf die Objektklassen Hotel, Büro, Wohnen, Handel und Multi-Use-Objekte.

Die im Oktober 2017 emittierte Unternehmensanleihe der UBM Development AG ist mit einem Zinskupon von 3,25% p.a. ausgestattet (Zinszahlung jährlich am 11.10.) und hat eine fünfjährige Laufzeit bis zum 11.10.2022. Das Emissionsvolumen beträgt 150 Mio. EUR. Bereits während der Zeichnungsphase wurde das Emissionsvolumen von ursprünglich 100 Mio. EUR auf 150 Mio. EUR erhöht. Vorzeitige Rückzahlungsmöglichkeiten der Emittentin sind in den Anleihebedingungen nicht vorgesehen.

Norbert Schmidt KFMNorbert Schmidt (Leiter Unternehmensanalyse der KFM Deutsche Mittelstand AG): „UBM zeigt eine nachhaltige Gewinnsituation und profitiert von anhaltend positiven Branchenbedingungen im Immobilienbereich. Gleichzeitig wird das Unternehmen strategisch als Pure-Play-Developer fokussiert. Das KFM-Scoring hat für die UBM ein weiterhin klares Kaufsignal generiert“.

Gerhard MayerGerhard Mayer (Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG): „Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS konnte die 3,25%-Anleihe der UBM Development AG (A19NSP) im Rahmen der Emission trotz starker Überzeichnung neu in das Portfolio aufnehmen. Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS hat mit der UBM-Anleihe 14/19 (WKN: A1ZKZE), die er im Juli 2017 verkauft hat, bereits eine Rendite deutlich über dem Zinskupon erwirtschaftet und hält aktuell die UBM-Anleihe 15/20 (WKN: A18UQM) sowie die nun emittierte UBM-Anleihe im Portfolio.“

Das neue jährliche BondGuide Nachschlagewerk ‘Anleihen 2017′ ist da – hier der Link zum e-Magazin / Download! Für Interessierte stellen wir außerdem weiterhin die Vorjahres-Ausgabe Anleihen 2016′ als e-Magazin / Download zur Verfügung.

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !