Anleihen heute im Fokus: LHI Portunus, VERIANOS, IPSAK

Bargeld - Euro Scheine gerollt - 500 Euro Geldschein
Foto: © cmnaumann/www.fotolia.com

Neue Fremdmittel zur Immobilienfinanzierung: So werden sowohl die LHI Portunus I IHS GmbH als auch die LHI Portunus I Genüsse GmbH eine Unternehmensanleihe bzw. Genussscheine zur Finanzierung eines Objekterwerbes durch die LHI Portunus I Objekt GmbH III ausreichen.

Konkrete Details zur Ausgestaltung der jeweiligen Emissionen sind noch nicht bekannt. Die Ausgabe wird jeweils mit Erfüllung der im Kaufvertrag vereinbarten Kaufpreisfälligkeitsvoraussetzungen erfolgen. Für das Immobilienportfolio LHI Portunus I wird eine Hotelimmobilie in Bayreuth erworben. Der Kaufpreis für die Immobilie mit einer Nutzfläche von 3.700 qm beläuft sich auf 10,75 Mio. EUR, ein langfristiger Pachtvertrag mit einem renommierten Betreiber sei bereits abgeschlossen. Mit dem Erwerb hält das Portfolio LHI Portunus I drei Immobilien.

Eine neue Unternehmensanleihe auf den Weg gebracht, hat auch die VERIANOS Real Estate AG. Danach hat das Immobilieninvestment- und Beratungshaus bereits in der Vorwoche über seine Finanzierungstochter, VERIANOS Finance GmbH, eine 7,25%-Schuldverschreibung 2016/19 im Gesamtnennwert von 5 Mio. EUR ausgereicht. Die Emission, die mittels Privatplatzierung bei qualifizierten Anlegern in Deutschland, Italien und Großbritannien untergebracht werden konnte, war VERIANOS zufolge überzeichnet. Die neuen Anleihegelder dienen dem weiteren Ausbau des Co-Investment Portfolios.

Die Ertragsquelle der IPSAK mbH: das historische Salamander-Areal in Kornwestheim Quelle: IPSAK mbHStabiles Investment-Grade-Urteil für Anleihe der Immobilien-Projektgesellschaft Salamander-Areal Kornwestheim mbH (IPSAK): Die Scope Ratings AG bestätigt das „BBB“-Rating der 6,75%- IPSAK-Anleihe 2012/19 über 30 Mio. EUR bei stabilem Ausblick. Laut den Ratingexperten spiegelt die Einstufung u.a. die hohen Marktanteile des Unternehmens im Bauträgergeschäft in Ludwigsburg, Kornwestheim und Kassel wider. Über die vorhandene, stabile Einnahmenbasis aus Vermietungen sowie der Wärme und Energieproduktion in Höhe von zurzeit 8 Mio. EUR p.a. wird die Volatilität aus dem benannten Bauträgergeschäft teilweise kompensiert. Solide Finanzkennzahlen mit einem vergleichsweise niedrigen LTV, einer moderaten FFO Fixed Charge Cover und einer soliden Liquidität sind weitere positive Ratingfaktoren. Diese Faktoren werden jedoch z.T. durch IPSAKs Größe, die starke Abhängigkeit von Hauptmietern, der konzentrierten Projektentwicklungspipeline, dem Fokus auf wenige regionale Märkte und das Schlüsselpersonenrisiko abgeschwächt. Derweil profitiert das Anleiherating von der Übersicherung von 1,6x.

Kurse- und Chartverlauf der genannten KMU-Anleihen finden Sie hier. Zum BondGuide Musterdepot geht’s hier.

Schon das jährliche BondGuide Nachschlagewerk ‘Anleihen 2016′ heruntergeladen oder bestellt? – hier der Link zum e-Magazin / Download

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !