Mox Telecom AG: Rating bestätigt

Mox AG
Mox AG

Creditreform hat dem Telefonieanbieter Mox auch im Folgerating ein BBB bescheinigt. Die Anleihe notiert stabil.

Laut Creditreform weise das Unternehmen weiterhin eine stark befriedigende Bonität auf, die im Vergleich zur Gesamtwirtschaft und zur Branche einer überdurchschnittlichen Beurteilung entspreche. Die im November 2012 begebene Anleihe mit Laufzeit 2017 notiert stabil bei 98%.

Das Wertpapier ist mit 7,25% verzinst und wird im Bondm der Stuttgarter Börse gehandelt. Bei der Erstemission konnten 30 Mio. EUR platziert werden, ursprüngliches Zielvolumen waren 35 Mio. EUR (Infos zur Anleihe: hier). Institutionelle Anleger können das Papier weiterhin im Rahmen einer Privatplatzierung zeichnen.

„Die erneute Vergabe der Investment Grade Note ,BBB’ bestätigt, dass es sich bei der Mox Telecom AG um ein solide aufgestelltes Unternehmen mit überzeugendem Geschäftsmodell handelt“, so Dr. Günter Schamel, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Mox Telecom AG. Das erkläre auch den zwischenzeitlichen Platzierungserfolg der Anleihe.

Das Unternehmen aus Ratingen bei Düsseldorf ist ein Anbieter von Telefonie, der Produkte und Dienstleistungen in 50 Ländern weltweit vertreibt. Die Gruppe verfügt heute über Standorte unter anderem in den USA, den Vereinigten Arabischen Emiraten,
Singapur und Rumänien und beschäftigt ca. 200 Mitarbeiter.