DIC Asset: Frühzeitiger Verkauf im MainTor-Quartier

Betongold verkauft sich gut - auch wenn es noch nicht gebaut ist.  Quelle: DIC Asset AG

Die DIC Asset AG hat noch vor Baubeginn zwei Objekte im Frankfurter „MainTor-Quartier“ verkaufen können. Wie das Unternehmen mitteilte, seien die geplanten Gebäude „MainTor Panorama“ (Gewerbe) und „MainTor Pation“ (Wohnungen) an einen Fonds der Ärzteversorgung Westfalen-Lippe veräußert worden. Das Investitionsvolumen betrage insgesamt rund 150 Mio. EUR. Der Baubeginn soll im ersten Halbjahr 2013 erfolgen.

Die Entwicklung des MainTor-Quartiers gehe nach Angaben von DIC deutlich schneller voran als geplant. Inzwischen seien mit rund 340 Mio. EUR bereits 50% des Projektvolumens vermarktet oder in Bau. Die DIC Asset AG ist mit 40% an den beiden Projekten beteiligt. Im Mai 2011 platzierte das im SDAX aktiennotierte Unternehmen einen Bond im Frankfurter Entry Standard.