Anleihen heute im Fokus: mybet, EYEMAXX, ADLER Real Estate

mybet Holding führt exklusive Gespräche über Joint Venture mit strategischem Investor
Foto @ mybet Holding SE

Sportwetten und Online-Casinospieleanbieter mybet begibt eine neue Wandelanleihe. Im gleichen Atemzug wird den Inhabern des bestehenden Wandlers ein nicht unattraktives Rückkaufangebot unterbreitet. Unterdessen startet EYEMAXX ein neues Hotelentwicklungsprojekt in Offenbach und ADLER RE erhält ein Rating-Upgrade.

mybet Holding SE begibt neue Wandelanleihe 2017/20 zzgl. Rückkaufangebot für bestehenden Wandler 2015/20: Der Anbieter von Sportwetten und Online-Casinospielen hat auf Basis des vorliegenden vorläufigen Platzierungsergebnisses beschlossen, neue Wandel-TSV à 100 EUR der Wandelanleihe 2017/20 im Nennwert von bis zu 2.226.800 EUR auszugeben. Der nicht-nachrangige und besicherte Wandler wird mit jährlich 6,25% verzinst und seit 23. November begeben. Durch die Platzierung fließt mybet voraussichtlich ein Bruttoerlös von 2,2 Mio. EUR zu. Die Berliner behalten sich zudem die Platzierung weiterer Wandel-TSV bis zum Erreichen des Maximalvolumens von 4,99 Mio. EUR zu einem späteren Zeitpunkt vor. Außerdem werde den Inhabern der ausstehenden 6,25%-Wandelanleihe 2015/20 (WKN: A1X3GJ) über zuletzt noch etwa 1,768 Mio. EUR ein freiwilliges öffentliches Rückkaufangebot zu 105% je Wandel-TSV zzgl. aufgelaufener Stückzinsen unterbreitet. Die vollständigen Angebotsdokumente werden in Kürze von mybet im Bundesanzeiger und auf der Firmenwebseite veröffentlicht.

EYEMAXX Real Estate AG startet weiteres Hotelprojekt in Deutschland: Der Kaufvertrag für die Übernahme eines Grundstücks in zentraler Lage in Offenbach, auf dem sich derzeit ein leerstehendes Bürogebäude befindet, wurde hierfür zuletzt unterschrieben. Das Immobilienunternehmen plant, das Gebäude zu einem 3-Sterne-Hotel mit 186 Zimmern umzubauen. Mit den Umbaumaßnahmen soll bereits zeitnah gestartet werden, die Eröffnung des Hotels ist für Anfang 2019 vorgesehen. Derweil wurde bereits ein Pachtvertrag mit einem renommierten Hotelbetreiber über 20 Jahre abgeschlossen. Das gesamte Volumen des Hotelprojekts beläuft sich auf rund 22 Mio. EUR.

ADLER Real Estate AG: Verbessertes Rating von Standard & Poor'sRating-Upgrade für ADLER Real Estate AG: Die internationale Ratingagentur S&P hat das Corporate Rating des Wohnimmobilienkonzerns von bisher BB (stabiler Ausblick) auf BB (positiver Ausblick) heraufgesetzt. Die erfolgreiche Emission einer unbesicherten Unternehmensanleihe über 800 Mio. EUR ermöglichte es ADLER, den größten Teil der vorhandenen Schuldscheindarlehen zu refinanzieren. Dadurch erhöht sich der Umfang der unbelasteten Vermögenswerte erheblich. Darüber hinaus werden die gewichteten Fremdkapitalzinsen, die zu Beginn des Jahres 3,7% ausgemacht hatten, auf 2,7% sinken und damit das ursprünglich avisierte Jahresziel von 3,5% deutlich unterschritten.

Kurse- und Chartverlauf der genannten KMU-Anleihen finden Sie hier. Zum BondGuide Musterdepot geht’s hier.

Das neue jährliche BondGuide Nachschlagewerk ‘Anleihen 2017′ ist da – hier der Link zum e-Magazin / Download! Für Interessierte stellen wir außerdem weiterhin die Vorjahres-Ausgabe Anleihen 2016′ als e-Magazin / Download zur Verfügung.

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !