3W Power verliert an Kraft

Bei AEG wird daran getüftelt die Power zu erhöhen.Quelle: AEG Power Solutions

3W Power, die Holdinggesellschaft von AEG Power Solutions, hat die Ergebnisse für das zweiten Quartal 2012 veröffentlicht: Gegenüber dem Vorjahreszeitraum musste das Unternehmen Abstriche beim Umsatz, Auftragseingang und Gewinn hinnehmen.

Der Quartalsumsatz sank um 8% auf 98,2 Mio. EUR und der Auftragseingang ging um rund 32% zurück auf 87 Mio. EUR. Besonders deutlich schlägt der Rückgang bei den Ertragszahlen zu Buche: Das EBITDA fiel um 77,5% auf 4,8 Mio. EUR. Gerechnet aufs Halbjahr musste das Unternehmen sogar einen Ertragsrückschlag um 91,5% auf 2 Mio. EUR hinnehmen. Der Umsatz sank im Halbjahresvergleich um 5,9% auf rund 182 Mio. und der Auftragseingang ging um 19,5% auf etwa 178 Mio. EUR zurück.

Nach Angaben von 3W Power habe sich das problematische Wirtschafts- und Marktumfeld wie erwartet negativ auf den Umsatz und die Ertragslage ausgewirkt. Aufgrund der Diversifizierung von AEG Power Solutions seien die Geschäftsbereiche allerdings nicht einheitlich betroffen. So erwarte man im zweiten Halbjahr im Bereich RES (Renewable Energy Solutions) zweistellige EBIT-Margen und auch im Bereich EES (Energy Efficiency Solutions) soll das operative Ergebnis positiv ausfallen. Zudem senke und überprüfe das Unternehmen kontinuierlich seine Kosten, um in einem schwierigen Marktumfeld Wirtschaftlichkeit sicherzustellen.