Steilmann-Boecker legt zu

Steilmann-Boecker legt zu  Quelle: Steilmann-Boecker Fashion Point GmbH & Co. KG

Das Modeunternehmen Steilmann-Boecker liegt im ersten Halbjahr über Plan: Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 14% auf rund 31,3 Mio. EUR. Beim Gewinn konnte ein Zuwachs von rund 5% auf rund 0,9 Mio. EUR erzielt werden.

Die Anlaufkosten für die neuen Filialen in Göttingen und Koblenz hätten das Ergebnis belastet, so das Unternehmen. Bereinigt um diese Umstrukturierungskosten läge das Plus sogar bei rund 63% (1,42 Mio. EUR). Entsprechend zufrieden zeigt sich Geschäftsführer Dr. Michele Puller: „Wir freuen uns, dass wir das erste Halbjahr erfolgreich und über Plan abschließen konnten. Auch künftig werden wir unsere Expansion fortsetzen.“ Die neuen Standorte sollen schon ab der zweiten Jahreshälfte zum Gewinn beitragen.

Im Juni 2012 hatte Steilmann Boecker eine Anleihe zur Wachstumsfinanzierung mit einem Gesamtvolumen von 23 Mio. EUR und einem Kupon 6,75% im Entry Standard der Frankfurter Börse platziert. Von Creditreform wurde das Unternehmen mit BBB bewertet.