rhino’s energy: Orderbücher für Mittelstandsanleihe seit heute geöffnet

rhino's macht sich fit: 5 Mio. EUR für die Wachstumsfinanzierung sind ein kräftiger Schluck aus der Finanzierungspulle.

Der Münchner Getränkehersteller hat die Details seiner geplanten Anleiheplatzierung bekannt gegeben: Demnach soll die Mittelstandsanleihe vor allem zur Finanzierung des weiteren Wachstums verwendet werden.

Der Bond ist mit der üblichen Stückelung von 1.000 EUR und einer Laufzeit bis Ende 2018 ausgestattet. Bis zu 5 Mio. EUR möchte rhino’s einnehmen.

Die Orderbücher haben seit heute geöffnet. Die Platzierung erfolgt im Zuge einer Eigenemission über die eigene Homepage (www.anleihe-rhinos-energy.de) ohne Vertriebsunterstützung durch eine Bank. Eine Börsennotiz ist dem Vernehmen nach im allgemeinen Freiverkehr angestrebt, wurde jedoch in der Pressemitteilung von rhino’s zum Zeichnungsstart auch nicht ausdrücklich erwähnt – potentielle Interessenten sollten sich daher zwecks Handelbarkeit ggf. nochmals informieren.

2001 begann die internationale Expansion. Mittlerweile ist der Müncher Engery-Drink weltweit in über 20 Länder zu haben. Eigenen Angaben zufolge gehört rhino’s zu den führenden Energy-Drink-Herstellern und konnte 2011 rund 31 Mio. Getränke verkaufen. In seinem Heimatmarkt Deutschland vertreibt der Getränkehersteller über den Handel, speziell über große Ketten wie REWE, edeka oder real. Zudem gehören auch diverse Tankstellen zu den Kunden. Im Ausland läuft der Vertrieb über Generaldistributionen oder Tochtergesellschaften.