Na also, geht doch: Joh. Friedrich Behrens hat Anleihe 2011/16 planmäßig zurückgezahlt

Joh. Friedrich Behrens AG bietet attraktive Umtauschmöglichkeit für die Inhaber der Unternehmensanleihe 2011/2016 in die neue Unternehmensanleihe 2015/2020

Die Joh. Friedrich Behrens AG hat heute ihre BeA-Jubiläumsanleihe 2011/16 (ISIN: DE000A1H3GE9) pünktlich zum Laufzeitende zurückgezahlt. Ende 2015 hatte der Industriezulieferer eine frische Anleihe 2015/emittiert.

Der nach eigenen Angaben europaweit führende Hersteller von Druckluftnaglern und Befestigungselementen hatte die Inhaberschuldverschreibung mit einem Gesamtvolumen von 30 Mio. EUR im Jahr 2011 begeben. Im Rahmen von zwei freiwilligen Umtauschangeboten mit Barkomponente hatte die Behrens AG die erste Unternehmensanleihe 2011/16 zum Teil bereits vorzeitig refinanziert.

Auch der darüber hinaus erzielte Nettoerlös aus der Emission der Unternehmensanleihe 2015/20 wurde zur vorzeitigen Rückzahlung verwendet.

Heute wurde nun planmäßig die letzte Zinszahlung für die Unternehmensanleihe 2011/16 und die Rückzahlung der noch notierten Stücke geleistet.

Joh. Friedrich Behrens AG zeigt auf Basis vorläufiger Zahlen ein nachhaltiges Wachstum bei Umsatz und EBIT im 9 Monats-Zeitraum zum 30. September 2015

„An dieser Stelle möchten wir unseren Anleihegläubigern nochmals für ihr Vertrauen in die Behrens AG in den vergangenen fünf Jahren danken“, resümiert Tobias Fischer-Zernin, Vorstand der Joh. Friedrich Behrens AG.

Kurse- und Chartverlauf der genannten KMU-Anleihen finden Sie hier. Zum BondGuideMusterdepot geht’s hier.

Soeben erschienen! Schon das jährliche BondGuide Nachschlagewerk ‘Anleihen 2016′heruntergeladen oder bestellt? – hier der Link zum e-Magazin / Download

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !