3W Power: solide auf Restrukturierungskurs

PantherMedia 7803261
3W: bei der Reorganisation der AEG PS auf Kurs
Panthermedia/Péter Gudella

Die 3W Power S.A. nimmt eine weitere wichtige Hürde bei der Reorganisation der operativen Konzerntochter AEG Power Solutions und veräußert das Geschäft mit Power Control Modulen an Advanced Energy Industries.

Wie die auf Stromversorgungslösungen spezialisierte AEG Power Solutions (AEG PS) mitteilte, ist ein Vertrag über die Veräußerung des Power Control Modul-Geschäfts mit der Advanced Energy Industries Germany geschlossen worden. Daneben ist AEG einen langfristigen Fertigungsvertrag zur Produktion der Module für Advanced Energy eingegangen. Die operative Tochter der 3W Power Holding soll sich künftig auf ihre wesentlichen Stärken konzentrieren, die u.a. in der Erzeugung hochqualitativer Stromsysteme und -lösungen für Infrastrukturmärkte, Industrie und kommerzielle Anwendungen liegen, betont das Unternehmen. Das Power Control Modul-Geschäft zähle demnach nicht mehr zum Kernbereich des Konzerns. „Mit Advanced Energy Industries haben wir einen starken und verlässlichen Partner gefunden, der das Geschäft mit Power Control Modulen weiterentwickeln wird“, kommentiert Vorstand und Chief Restructuring Officer Jeffrey Casper.

Im Rahmen der Vereinbarung übernimmt Advanced Energy Industries die Thyro-Family Produktlinie für 22 Mio. EUR zuzüglich einer einjährigen Earn-out-Komponente von bis zu 1 Mio. EUR, falls das EBITDA-Ziel für die Produktlinie innerhalb der ersten 12 Monate nach Abschluss erreicht werden sollte. Advanced Energy ist eigenen Angaben zufolge ein weltweit führendes Unternehmen für Stromumwandlungslösungen, die für Produktionsprozesse in der Dünnschicht-Plasmafertigung und für die Solarenergiegewinnung eingesetzt werden.

Die 100 Mio. EUR große Unternehmensanleihe (2010/15) der selber auch aktiennotierten 3W Power konnte sich nach den Querelen im Dezember zuletzt spürbar erholen. Das im Bondm börsengehandelte 9,25%-Wertpapier ist zur Stunde mit einem Kursplus von über 8% auf 34% Spitzenreiter im Stuttgarter Mittelstandssegment. Zum aktuellen Kurs- und Chart: hier klicken.

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter @bondguide
!