Anleihen heute im Fokus: Windreich, Singulus Technologies, SNP

Tragicomic Theater Masks. Sad and Smile masks on a white background
Foto: © doomu/www.fotolia.com

Neues Kapitel im Possenspiel zwischen Windreich-Geschäftsführer Will Balz und Insolvenzverwalter Holger Blümle: Wegen ungeklärter Einberufungsbefugnisse für eine Anleihegläubigerversammlung, hat das Landgericht Stuttgart, auf Veranlassung des Insolvenzverwalters, Herrn Balz vorerst die Einberufung von AGVs untersagt.

Balz reagierte und hat die für den 20. Juli terminierte AGV vor dem Wochenende abgesagt. Als einer der gemeinsamen Anleihevertreter wollte One Square Advisory an der Veranstaltung teilnehmen. Da das Gericht entgegen der Anregung von One Square Advisory den Anleihegläubigern auf der insolvenzrechtlichen Gläubigerversammlung am 22. Juli kein Rede- und Fragerecht eingeräumt hat, wollten die Münchner den Termin nutzen, um Fragen der Bondholder persönlich aufzunehmen. Durch die Absage bittet One Square nun alle Bondinhaber, Ihre Fragen per Email einzureichen, damit diese bei der insolvenzrechtlichen GV im Namen der Anleihegläubiger vorgetragen und entsprechend berücksichtigt werden können.

Die Singulus Technologies AG verkündet das Ergebnis der Ausübung von Erwerbsrechten durch die Altanleiheinhaber: Danach haben die Inhaber der ehemaligen 7,75%-Schuldverschreibung 2012/17 über zuletzt noch etwa 55 Mio. EUR innerhalb der Bezugsfrist vom 29. Juni bis 13. Juli von ihren Erwerbsrechten auf neue Aktien und die neue Singulus-Anleihe in Höhe von insgesamt mehr als 82% Gebrauch gemacht. Konkret wurden Aktienerwerbsrechte über 4.725.408 Stück neuer Singulus-Aktien ausgeübt (82,04%). Über Anleiheerwerbsrechte wurden neue TSV im Gesamtnennbetrag von 9.858.200 EUR ausgeübt (82,15%). Nicht bezogene neue Aktien und Anleihen wurden öffentlich angeboten – Ergebnisse stehen noch aus. Die Lieferung der neuen Aktien erfolgt voraussichtlich am 21. Juli, die der neuen Schuldverschreibung am 22. Juli.

Die SNP Schneider-Neureither & Partner AG und der chinesische Kommunikationskonzern Huawei vereinbaren strategische Partnerschaft. Ziel der strategischen Zusammenarbeit ist es, Unternehmen bei der digitalen Transformation ein komplettes Angebot mit Hardware, Software sowie Einführungs- und Migrationsberatung aus einer Hand anbieten zu können. Die Kombination aus zertifizierter Hardware und industrieübergreifender Transformationssoftware soll dabei den Umstieg auf alle HANA-Technologien vereinfachen. Das gemeinsame Leistungsportfolio stellen Huawei und SNP am 20. und 21. Oktober 2016 auf der „Transformation World 2016“ in Heidelberg im Detail vor.

Kurse- und Chartverlauf der genannten KMU-Anleihen finden Sie hier. Zum BondGuide Musterdepot geht’s hier.

Schon das jährliche BondGuide Nachschlagewerk ‘Anleihen 2016′ heruntergeladen oder bestellt? – hier der Link zum e-Magazin / Download

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !