Anleihen heute im Fokus: Steilmann, Solvesta, Windreich

Close-up Of Two Businesspeople Hands Showing Thumb Up And Thumb Down Sign
Foto: © Andrey Popov/www.fotolia.com

Kaufangebot für Unternehmensanleihen der insolventen Steilmann SE: Die Schnigge Wertpapierhandelsbank hat ein freiwilliges Kaufangebot an die Inhaber der Steilmann-Anleihen im Auftrag eines in allen drei Bonds „signifikant investierten“ institutionellen Investors veröffentlicht. Der namentlich nicht genannte Interessent bietet für sämtliche Schuldverschreibungen im kumulierten Gesamtnennbetrag von etwa 88 Mio. EUR den gleichen Kaufpreis von 4% flat je TSV. Das Angebot ist an eine Mindestannahmequote von 10% über das Emissionsvolumen aller drei Bonds geknüpft.

Es sei die Absicht des Investors, die Interessen der Bondholder zu konsolidieren, um dadurch mehr Einfluss auf den Verwertungsprozess insgesamt zu nehmen und eine bessere Koordination der Verwertung zu erreichen. Aufgrund der Komplexität des Insolvenzverfahrens mit seinen erheblichen rechtlichen Unsicherheiten in Bezug auf die Situation der Anleihegläubiger sei eine Bündelung der Interessen – auch mit Blick auf die Anfang August stattfindenden AGVs – dringend erforderlich.

Unterdessen vollzieht die Solvesta AG den Distressed Merger der insolventen Herner DressMaster GmbH. Das Closing zum Erwerb der Assets der ehemaligen Steilmann-Tochter sei inzwischen erfolgt. Zu den finanziellen Details der Übernahme wurde Stillschweigen vereinbart. DressMaster entwickelt und vertreibt Herrenkollektionen unter den Marken Stones und STNS im Mittelpreissegment und distribuiert zudem verschiedene Handelsmarken. Der Geschäftsbetrieb werde unter der Marke „STONES“ weitergeführt. Solvesta übernimmt 40 der zuletzt ca. 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Neue Gläubigerversammlung der insolventen Windreich GmbH: Auf Initiative der gemeinsamen Anleihevertreter, One Square Advisory und Nieding + Barth, hat die Insolvenzverwaltung um Verwalter Holger Blümle eine Gläubigerversammlung bei Gericht beantragt, die am 22. Juli in Esslingen stattfinden soll. Auf der Versammlung werden Insolvenzverwalter und gemeinsame Anleihevertreter den Gläubigern vorab Bericht über den aktuellen Verwertungsstand des Windkraftprojektierers erstatten und Fragen beantworten. Im Anschluss werde über verschiedene Beschlussvorschläge wie die Verwertung des Projektes MEG 1/Merkur, die Ausarbeitung eines Insolvenzplans, über einen Gesamtvergleich mit der „Highland“ Firmengruppe sowie über die Zustimmung zu besonders bedeutsamen Rechtshandlungen entschieden. Stimmberechtigt sind indes allein die gemeinsamen Anleihevertreter; Anleihegläubigern werde außer dem Recht zur Teilnahme vom Gericht kein eigenes Rederecht eingeräumt.

Kurse- und Chartverlauf der genannten KMU-Anleihen finden Sie hier. Zum BondGuide Musterdepot geht’s hier.

Schon das jährliche BondGuide Nachschlagewerk ‘Anleihen 2016′ heruntergeladen oder bestellt? – hier der Link zum e-Magazin / Download

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !