Börsennotierte Sportwettenanbieter in einer rechtlichen Grauzone – ein Überblick

Zahlreiche Sportwettenunternehmen sind mittlerweile börsennotiert und mit diesem Geschäft der Sportwetten bietet sich ein Bild eines sehr lukrativen Geschäftsmodells. Private Anbieter dieses Geschäftsmodells befinden sich wegen gesetzlicher Lücken und noch anstehender juristischer Reformen in einer Grauzone der Legalität. Von Robert Steininger*Weiterlesen

Bandenwerbung von Sportwettenangeboten bei Vereinen und Fernsehübertragungen – eine rechtliche Grauzone

Wenn man sich heutzutage im Internet etwas mit dem Thema Glücksspiel und Wettanbieter beschäftigt, so wird einem dabei nicht nur die große Beliebtheit dieser Angebote schnell bewusst, sondern man wird auch feststellen, wie vieles sich dabei auf die sogenannten Sportwetten fokussiert. Es gibt mit ganz großem Abstand mittlerweile keine Form des Online-Glücksspiels, die so viele Umsätze zu verzeichnen hat, wie die verschiedenen Sportwetten-Anbieter. Von Robert SteiningerWeiterlesen

Tipico ist einer der größten Werbetreiber Deutschlands – ein Überblick über die Marketingkanäle des Wettanbieters

Die Firma Tipico zählt bei einem Vergleich mit zu den zu beliebtesten Wettanbietern in Deutschland: Tipico betreibt in Deutschland mit seinen Online-Angeboten über 1.000 Wettshops mit mehr als 5.000 Mitarbeitern. Aufgrund vieler Live Events und Erlebnissen erinnern diese Events an eine Sportbar. Sponsoringverträge, die in der Sportwelt viele Protagonisten, zu denen der legendäre Torhüter Oliver Kahn, Peter Schmeichel und der FC Bayern München selbst gehören, erhöhten die Popularität von Tipico. Der Buchmacher hat Lizenzen auf Malta, Dänemark, Belgien, Österreich, Schleswig-Holstein in Deutschland und in Italien. Von Robert SteiningerWeiterlesen