„Es sieht dramatischer aus, als es ist“

Christian Schnagl, Vorstand, posterXXL AG
Vor zwei Wochen veröffentlichte der Fotodienstleister posterXXL eine Verlustanzeige – das Grundkapital war um mehr als die Hälfte geschrumpft. Der Anleihekurs stürzte daraufhin von knapp unter pari auf aktuell 60%. Dabei erzielt das Münchner Unternehmen weiterhin hohe Umsatzzuwächse. Im Interview mit BondGuide erläutert Vorstand Christian Schnagl die Hintergründe für diese Entwicklungen und wirft einen Blick in die Zukunft.Weiterlesen

posterXXL AG – fotografisches Wachstum

Quelle: posterXXL
Als klassisches Wachstumsunternehmen sieht sich die Münchener posterXXL AG. Zu Recht, denn 2011 stieg der Umsatz um über 50%, der Gewinn sogar noch stärker. Nachdem der Foto-Dienstleister bislang rein organisch gewachsen ist, soll die Anleihe die Möglichkeit bieten, auch durch Zukäufe zu wachsen. Der mit einem Kupon von 7,25% ausgestattete Bond wird ab Ende Juli im Münchner m:access notiert sein. Bis zu 15 Mio. EUR will posterXXL in einer ersten Tranche mit dem Bond einsammeln – ein nicht unehrgeiziges Unterfangen bei einem Jahresumsatz von zuletzt 20 Mio. EUR.Weiterlesen

posterXXL emittiert Anleihe im M:access

posterXXL AG startet erfolgreich in das neue Geschäftsjahr
Der Münchner Foto-Dienstleister posterXXL AG bereitet eine Anleiheemission im Volumen von bis zu 15 Mio. EUR vor. Nach der Zeichnungsfrist, die vom 11. bis 25. Juli laufen soll, ist für den 27. Juli die Handelsaufnahme im m:access der Börse München geplant. Es wäre damit die erste Anleihe in diesem Segment.Weiterlesen