Wann wird die EZB weich?

Die EZB ist nicht zu beneiden: Sie würde gern wissen, ob ihre Politik inzwischen restriktiv genug ist oder ob sie die Zinsen weiter kräftig erhöhen und ihre Bilanzsumme vermindern sollte. Von Dieter Wermuth* Für beides gibt es gute Argumente. Ich vermute, dass sie im Dezember erst einmal weiter bremsen und es im neuen Jahr dann […]

Zinsschritt der EZB überraschend unüberraschend

Der aktuelle Kommentar von Sandra Holdsworth, Head of Rates bei Aegon Asset Management zur heutigen EZB-Sitzung: Keine Aufregung bei der EZB, sondern eine vorhersehbare Erhöhung. Die Europäische Zentralbank hat heute erneut die Zinssätze erhöht. Der Reposatz liegt nun bei 2,0% und der Einlagensatz bei 1,50% – so hoch wie seit der Zeit vor der Finanzkrise […]

Weiterer Zinsschritt der EZB erwartet

Pietro Baffico, European Economist bei abrdn, kommentiert die Erwartungen an die heutige EZB-Ratssitzung wie folgt: Große Zinserhöhungen sind heutzutage zur Normalität geworden. Der unaufhaltsame Anstieg der Inflation bereitet den Entscheidungsträgern mehr Sorgen als die Risiken einer drohenden Rezession. Die Inflation im Euroraum wurde im September mit 9,9% auf einem Rekordhoch bestätigt. Die Kerninflation erreichte 4,8%, […]

EZB dürfte erneut an der Zinsschraube drehen

Der aktuelle Kommentar von Yoram Lustig, Head of Multi-Asset Solutions, EMEA & LATAM bei T. Rowe Price, zur anstehenden EZB-Sitzung: Die Renditen europäischer Staatsanleihen stiegen im Vorfeld einer Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB). Diese wird voraussichtlich eine weitere Zinserhöhung um 75 Basispunkte durchführen. Die deutschen Erzeugerpreise stiegen im September um 2,3% gegenüber dem Vormonat und […]

Monatsfrage der DVFA: Wie weit bewegt sich die EZB?

Spät, aber nun endlich doch: Die EZB weicht mit den kürzlich erfolgten Zinserhöhungen vom vormals kommunizierten Kurs ab. Die DVFA Monatsfrage Oktober. So wurden die Investment Professionals nach ihrer Einschätzung bezüglich der weiteren Vorgehensweise der EZB gefragt. Außerdem wollte der Berufsverband von seinen Mitgliedern wissen, welche Erfolgsaussichten den Handlungen der Zentralbank mit Blick auf die […]

EZB: Werden Risiken für die Realwirtschaft unterschätzt?

Der aktuelle Marktkommentar von Tomasz Wieladek, International Economist bei T. Rowe Price zur Zinserhöhung der EZB: Auf der Pressekonferenz wurden die folgenden Punkte angesprochen: Präsidentin Lagarde bezeichnete die 75 Basispunkte immer wieder als «frontloaded» und sagte, dies sei nicht die Norm Die EZB reagiert eindeutig auf die Energiepreisinflation, da sich der Lohndruck weiterhin in Grenzen […]

Drastischer Zinsschritt der EZB gerechtfertigt?

Katharine Neiss, Chief European Economist bei PGIM Fixed Income, kommentiert die anstehende EZB-Sitzung am 8. September 2022: Die Märkte gehen zunehmend davon aus, dass die Europäische Zentralbank (EZB) auf ihrer nächsten Sitzung den Leitzins um noch nie dagewesene 75 Basispunkte anheben wird. Anlass dafür sind die überraschend hohen Inflationsdaten und Energiepreise, die in Europa stark […]

EZB: Wird der Straffungszyklus beschleunigt?

Pietro Baffico, European Economist bei abrdn, kommentiert die Erwartungen an die kommende EZB-Ratssitzung wie folgt: Die EZB-Sitzung am 8. September wird interessant: Ein nachlassendes Wachstum und die Sorge um verfestigte Inflationserwartungen lasten auf den Ratsmitgliedern. Die EZB hat bereits im Juli ihre Forward Guidance überraschend geändert und die Leitzinsen um 50 Basispunkte angehoben, da selbst […]

EZB: TPI bei „unerwünschten, ungeordneten Marktdynamiken“

Die EZB ist die nächste Zentralbank, die eine kleinere Zinserhöhung ankündigt und dann am selben Tag eine größere durchführt. Die geldpolitische Stellungnahme macht deutlich, dass weitere Erhöhungen kommen werden, wahrscheinlich in Schritten von 50 Basispunkten. Paul Diggle, Deputy Chief Economist bei abrdn, kommentiert die Entscheidungen der gestrigen EZB-Ratssitzung: Wir haben auch einen ersten Blick auf […]

EZB: stärkere Zinserhöhung als erwartet

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat gestern die Zinssätze stärker als erwartet angehoben (50 Basispunkte) und das Transmissionsschutzinstrument (TPI) eingeführt. Das TPI hat wahrscheinlich mehr Aufmerksamkeit erregt, als es sonst der Fall gewesen wäre, da die italienische Regierung unter Mario Draghi unlängst gescheitert ist. Der Kommentar zum gestrigen Zinsentscheid der EZB von David Zahn, Head of […]

Fed, EZB, BoE: individuelle Wege zur Inflationsbekämpfung

Die US-Notenbank Fed, die EZB und die Bank of England gehen derzeit unterschiedliche Wege, obwohl sie mit ähnlichen Problemen konfrontiert sind. Dabei zeigen sich deutliche Unterschiede in den geldpolitischen Entscheidungen. Der aktuelle Marktkommentar von Sandra Holdsworth, Head of Rates bei Aegon Asset Management: Die Fed lässt die Inflation sozusagen als «Steuer» auf die Verbraucher wirken, […]

EZB: Risiko, dass die Notenbank nicht überzeugen kann

Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) wird am Donnerstag seine jüngste geldpolitische Entscheidung bekannt geben. Er hat angekündigt, dass die Zinsen um 25 Basispunkte steigen werden, und es wäre eine Überraschung, wenn er diese Prognose nicht einhalten würden. Der aktuelle Kommentar von Katharine Neiss, Europäische Chefvolkswirtin bei PGIM Fixed Income zur bevorstehenden Sitzung des EZB-Rats: […]

Italien : Die EZB muss die Südländer zu Reformen zwingen

Die Ära der billigen Finanzierung scheint zu Ende zu gehen – das muss Mario Draghi bei Amtsantritt in Italien auch schon bewusst gewesen sein – von Hendrik Tuch, Head of Fixed Income NL, bei Aegon Asset Management. Als Mario Draghi im Februar 2021 Ministerpräsident in Italien wurde, muss er gewusst haben, dass die Ära der […]

Der EZB-Aktionsplan zum Klimaschutz

Ein Kommentar von Katharine Neiss, Chief European Economist bei PGIM Fixed Income kommentiert den heute vorgestellten Klimaschutz Aktionsplan der EZB Maßnahmen schlichtweg zu gering für den Klimaschutz Die heute bekannt gegebenen Änderungen verdeutlichen, dass die Europäische Zentralbank (EZB) eine der führenden Zentralbanken ist, die klimapolitische Erwägungen in politischen Entscheidungen mit einbezieht. Die EZB spielt jedoch […]

EZB am Scheideweg ihrer Geldpolitik?

Die EZB hat jüngst eine Ad-hoc-Sitzung anberaumt, um die „aktuellen Marktbedingungen“ zu erörtern und ihre Besorgnis über die Volatilität an den Finanzmärkten und möglicherweise insbesondere über den Anstieg der Renditen an den schwächeren Märkten für Staatsanleihen zum Ausdruck zu bringen. Ein Kommentar von Sandra Holdsworth, Head of Interest bei Aegon AM, zur außerplanmäßigen EZB-Sitzung: Die […]

EZB muss auf die Bremse treten

Pietro Baffico, European Economist bei abrdn, kommentiert die Erwartungen an die kommende EZB-Ratssitzung wie folgt: Die EZB wird auf ihrer Sitzung am 9. Juni sowohl ihre Prognosen als auch ihre Leitlinien revidieren, nachdem der jüngste Anstieg der Inflation selbst die zurückhaltendsten Entscheidungsträger zu einer Änderung ihrer Haltung veranlasst hat. Die Anleger können davon ausgehen, dass […]

EZB-Sitzung weniger restriktiv als erwartet

Pietro Baffico, European Economist bei abrdn, kommentiert die Ergebnisse der EZB-Ratssitzung am vergangenen Donnerstag wie folgt: „In Übereinstimmung mit unseren Erwartungen ließ die EZB ihre Politik unverändert und bestätigte ihren allmählichen Übergang zur Normalisierung der Geldpolitik. Gleichzeitig betonte sie ihr Mantra der Datenabhängigkeit und der Optionalität. Die Aussagen von Christine Lagarde waren insgesamt weniger aggressiv, […]

EZB: schnellere Drosselung der Anleihekäufe

Katharine Neiss, Chief European Economist bei PGIM Fixed Income kommentiert die EZB-Ratssitzung: „Die russische Invasion in der Ukraine wird als Wendepunkt für Europa angesehen, die EZB hingegen sieht dies nicht so. Überraschend kündigte sie eine schnellere Drosselung der Anleihekäufe an und wies dabei auf die steigenden Inflationsrisiken hin. Diese Entscheidung könnte die EZB im Hinblick […]

Vorsichtiger Ansatz der EZB wird wohl bestärkt

Pietro Baffico, European Economist bei abrdn, kommentiert die Erwartungen an die kommende EZB-Ratssitzung wie folgt: Während die EZB auf eine Normalisierung ihrer Politik hinarbeitete, werden die anhaltende Ukraine-Krise und die Sanktionen gegen Russland den vorsichtigen Ansatz der EZB wahrscheinlich noch bestärken. Der EZB-Rat wird zwischen hoher und steigender Inflation und den negativen wirtschaftlichen Auswirkungen des […]

EZB: Glaube an eine Beschleunigung der Lohn- und Preisinflation

Das Feedback, das die EZB von ihrem Netzwerk aus Unternehmensvertretern erhalten hat, macht den Weg für ein schnelles Ende der Anleiheankäufe und mindestens eine Zinsanhebung noch in diesem Jahr frei. Der aktuelle Kommentar von Dr. Andreas Billmeier, Europavolkswirt bei Western Asset Management, Teil von Franklin Templeton, zum Monatsbericht der EZB: Die Aussagen im heutigen EZB-Bulletin […]