Wöhrl: Der nächste Mode-Bond

Mit Wöhrl steht der nächste Mode-Bond in den Startlöchern. Quelle: Rudolf Wöhrl AG

Das Modeunternehmen Rudolf Wöhrl will eine Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 30 Mio. EUR begeben. Der Bond ist mit einem Kupon von 6,5% und einer Laufzeit von fünf Jahren ausgestattet. Ab 4. Februar kann die Anleihe von interessierten Investoren gezeichnet werden.  Das Ende der Zeichnungsfrist ist voraussichtlich am 8. Februar. Danach ist die Notierungsaufnahme im Frankfurter Entry Standard geplant. Dem Vernehmen nach begleitet Viscardi die Emission. Von Euler-Hermes wurde das Unternehmen mit BB bewertet.

Der Großteil des Emissionserlöses soll in den Erwerb und die Modernisierung von Modehäusern sowie in die Finanzierung des organischen Wachstums investiert werden. „Das weitere Wachstum in Kombination mit der nachhaltigen Steigerung unserer Ertragsqualität liegt mir besonders am Herzen. Unsere Vision ist es, der erfolgreichste familiengeführte Modefilialist in Deutschland zu werden,“ beschreibt Vorstandschef Olivier Wöhrl seine Vision.