Windreich AG: Zweitemission ist ausplatziert

Quelle: Windreich AG

Der Windkraft-Projektierer Windreich hat seine Zweitemission im Volumen von 75 Mio. EUR vollständig platziert. Nach Auswertung der Orderbücher seien über 77% des Anleihevolumens an Institutionelle und 12% an Privatanleger gegangen, die restlichen knapp 11% der Emission sollen über das Zeichnungstool der Börse Stuttgart platziert worden sein. Der Bond hat eine Laufzeit bis Juli 2016, der Zinskupon liegt bei 6,5% p.a. Unterdessen bestätigten die Schwaben mit der Vorlage der 2011er Jahresbilanz den intakten Wachstumstrend: Danach erzielte der Windreich-Konzern nach HGB eine Gesamtleistung von etwa 161 Mio. EUR (+7% ggü. Vj.), der Bilanzgewinn legte überproportional auf knapp 12 Mio. EUR zu. Trotz zwischenzeitlicher Kursgewinne herrscht an der Anleihefront nach wie vor Flaute: So notieren die beiden in Bondm gelisteten Festzinsanleihen Windreich I (2010/15) und Windreich II (2011/16) mit deutlichen Kursabschlägen weit unter Erstausgabeniveau.