Wienerberger rutscht in die roten Zahlen

Wienerberger Tondach
Wienerberger AG

Der österreichische Ziegelhersteller Wienerberger hat im ersten Halbjahr 2013 einen Verlust von 31 Mio. EUR. zu verzeichnen. Im Vorjahreszeitraum stand bei dem börsennotierten Unternehmen noch ein Gewinn von 24,3 Mio. EUR zu Buche. Der Verlust je Aktie belief sich auf 40 Cent nach einem leichten Plus von 8 Cent im ersten Halbjahr 2012. „Letztes Jahr erhöhten positive Einmaleffekte im Zuge der Pipelife-Übernahme das Ergebnis nach Steuern um rund 42 Mio. EUR, die in diesem Jahr wegfallen und die daher entsprechend den Vergleich verzerren“, erklärt Vorstandsvorsitzender Heimo Scheuch das Ergebnis.

Beim Umsatz legte das Unternehmen zu und steigerte diesen von 989 Mio. um 27% auf 1,26 Mrd. EUR. Auch das EBITDA erhöhte sich leicht um 5% von 101 Mio. auf 106 Mio. EUR. Beim Betriebsergebnis verschlechterten sich die Österreicher aber von 7,1 Mio. auf 4,9. Mio. EUR um fast ein Drittel. „Wir hatten in den ersten sechs Monaten neben dem erwartet schwierigen Marktumfeld im europäischen Wohnbau auch noch mit einer außergewöhnlich schlechten Witterung zu kämpfen“, so Scheuch.

Für den weiteren Verlauf des Jahres bleibt Scheuch zuversichtlich: „Auch wenn erhoffte Aufholeffekte im Bereich Ziegel Europa im zweiten Quartal ausgeblieben und im weiteren Jahresverlauf nicht mehr zu erwarten sind, so gehe ich doch von einer deutlich besseren zweiten Jahreshälfte, insbesondere bei Dachziegeln, aus. Für die Division Rohre & Pflaster erwarte ich mir eine stabile Umsatz- und Ergebnisentwicklung bis Jahresende.“

Bereits im Juli hatte Wienerberger darauf hingewiesen, dass die erhoffte Erholung im Bereich Ziegel Europa ausbliebe. Im April konnte der Baukonzern zuletzt eine Anleihe mit einem Emissionsvolumen von 300 Mio. EUR und einem Kupon von 4% erfolgreich platzieren. (LINK) Den Erlös will der Konzern zur Refinanzierung der im April 2014 fälligen Anleihe sowie zur Finanzierung des operativen Geschäfts verwenden. Aktuell notiert die Anleihe mit 100,3% fast pari.

Siehe bitte auch: http://www.bondguide.de/musterdepot-aktuell/