„Wachstumsbelebung, die sich positiv auf Unternehmensanleihen auswirkt“ – Stephen Thariyan, Henderson, im Interview

tile-person-stephenthariyan
Fotolia_103505107

Welche zentralen Faktoren bestimmen Ihres Erachtens die Aussichten für die europäischen Unternehmensanleihenmärkte?
Thariyan: Da gibt es mehrere: Erstens der Einfluss all der anderen Märkte und insbesondere des US-Marktes. Trump und die von ihm erwartete Politik haben die Renditekurve in Europa bereits spürbar verändert. Zudem hat die EZB ihr umfangreiches Kaufprogramm etwas zurückgefahren und zum Jahresende wird allgemein mit dem Ausstieg aus dem Programm gerechnet. Das wirft natürlich Fragen danach auf, wie es dann weiter geht. Vor zwei bis drei Jahren haben wir eine massive Verkaufswelle als Reaktion auf den angekündigten Ausstieg aus dem Fed-Programm erlebt.

Darüber hinaus müssen wir den Renditeunterschied zwischen Europa und Großbritannien einerseits und den USA andererseits berücksichtigen. Auch bei unseren eigenen Fonds beobachten wir Kapitalabflüsse aus dieser Anlageklasse. Vor diesem Hintergrund sind die europäischen Märkte gut ins neue Jahr gestartet. Es gab keine dramatischen Veränderungen und wir erwarten eine Fortsetzung dieses Trends und eine weiterhin solide Bonität am Unternehmensanleihenmarkt. Einziger Wermutstropfen für den europäischen Investment-Grade-Markt ist das im Vergleich zu anderen Märkten eher dünne Wertpotenzial.

Britische Staatsanleihen haben sich nach dem BrExit-Votum gut entwickelt. Meinen Sie, dieser Trend geht weiter?
Thariyan: Ja, britische Staatsanleihen haben sich gut erholt. Das quantitative Lockerungsprogramm der Bank von England und die Tatsache, dass der BrExit bislang nicht die befürchteten Auswirkungen hatte, stützen die Kurse. Mit zunehmenden Nachrichten zu diesem Thema werden wir sehen, dass einige Behauptungen unbegründet waren. Aber letztlich wird es noch lange dauern, bis sich die tatsächlichen BrExit-Folgen klar und deutlich zeigen.

Brexit Puzzle Pieces

Fotolia_103505107

Vergleicht man jedoch die Märkte, stellt man fest, dass der US-Markt schon ein hohes Niveau erreicht hat und Europa kaum Potenzial bietet. Dagegen ist der Markt für auf Pfund lautende Wertpapiere durchaus attraktiv. Aber weil es viele Anleger an diesen Markt zieht, ist das Wertpotenzial etwas geschrumpft. Im Januar hat sich der Mark gut entwickelt, wie wir auch an den nach wie vor soliden Renditen unserer Fonds feststellen können. Irgendwann könnte diese Bewegung jedoch an ihre Grenzen stoßen, wenn das Wertpotenzial sinkt, die Politik der neuen US-Regierung klarer wird oder sich die Bewertungen an anderen Stellen verändern.

*) Stephen Thariyan is the Global Head of Credit in charge of the 30-strong credit team of portfolio managers and analysts at Henderson. Prior to joining Henderson in 2007 Stephen was a portfolio manager at Rogge Global Partners.

 

Kurse- und Chartverlauf genannter KMU-Anleihen finden Sie hier. Zum BondGuide Musterdepot geht’s hier.

Schon das jährliche BondGuide Nachschlagewerk ‘Anleihen 2016′ heruntergeladen oder bestellt? – hier der Link zum e-Magazin / Download

! Bitte nutzen Sie für Fragen und Meinungen Twitter – damit die gesamte Community davon profitiert. Verfolgen Sie alle Diskussionen & News zeitnaher auf Twitter@bondguide !